Sauvain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sauvain
Sauvain (Frankreich)
Sauvain
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Loire
Arrondissement Montbrison
Kanton Boën-sur-Lignon
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Loire Forez
Koordinaten 45° 40′ N, 3° 54′ OKoordinaten: 45° 40′ N, 3° 54′ O
Höhe 640–1.631 m
Fläche 30,23 km²
Einwohner 379 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 13 Einw./km²
Postleitzahl 42990
INSEE-Code
Website http://www.sauvain.fr

Stadttor von Sauvain

Sauvain ist eine französische Gemeinde mit 379 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört administrativ zum Arrondissement Montbrison und zum Kanton Boën-sur-Lignon.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 20 Kilometer nordwestlich von Montbrison, an der Ostflanke der Bergkette Monts du Forez. Auf dem Gemeindegebiet liegt der Gipfel Pierre-sur-Haute (1631 m), der höchste Punkt des Départements. Hier befindet sich die militärische Funkstation Pierre-sur-Haute.

Nachbargemeinden von Sauvain sind:

Job gehört bereits zum benachbarten Département Puy-de-Dôme der Region Auvergne.

Der Gemeindehauptort liegt im äußersten Osten des Gemeindegebietes. Auf den Anhöhen der Monts du Forez entspringen viele kleine Bäche, die alle vom weiter nördlich verlaufenden Fluss Lignon gesammelt werden und über die Loire entwässern.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sauvain liegt abseits überregionaler Verkehrsverbindungen. Das Gemeindegebiet wird durch die Départementsstraße D101 mit ihren nördlichen und östlichen Nachbargemeinden verbunden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
Einwohner 611 523 507 445 429 413 401

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sauvain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kirche in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Stadttor in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)