Sauville (Ardennes)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sauville
Wappen von Sauville
Sauville (Frankreich)
Sauville
Region Grand Est
Département Ardennes
Arrondissement Vouziers
Kanton Vouziers
Gemeindeverband Argonne Ardennaise
Koordinaten 49° 33′ N, 4° 48′ OKoordinaten: 49° 33′ N, 4° 48′ O
Höhe 182–262 m
Fläche 14,76 km2
Einwohner 258 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km2
Postleitzahl 08390
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Sauville

Sauville ist eine französische Gemeinde mit 258 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Ardennes in der Region Grand Est (vor 2016 Champagne-Ardenne). Sie gehört zum Arrondissement Vouziers, zum Kanton Vouziers (bis 2015 Le Chesne) und zum Gemeindeverband Argonne Ardennaise.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der nördliche, ältere Teil des Lac de Bairon, der als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist, liegt an der südwestlichen Gemeindegrenze zu Le Chesne, wo sich ein neuer, künstlich angelegter See befindet. Die beiden Teile sind durch einen Deich voneinander getrennt. Durch den östlichen Teil des Gemeindegebietes verläuft der Ardennenkanal. Umgeben wird Sauville von den Nachbargemeinden Le Mont-Dieu im Osten, Tannay im Südosten, Le Chesne im Süden, von dem zur Gemeinde Bairon et ses environs gehörenden Ortsteil Louvergny im Westen sowie von der im Kanton Nouvion-sur-Meuse gelegenen Gemeinde Vendresse im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2015
Einwohner 249 247 226 200 183 189 244 272
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Remi
  • Kirche Saint-Remi

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sauville (Ardennes) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien