Sawgrass Mills

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sawgrass Mills Haupteingang (2018)
Luftbild des Areals (2018)
Satellitenbild der NASA

Sawgrass Mills ist ein von der Simon Property Group betriebenes Outlet-Shopping-Center in Sunrise, Florida, einer Stadt im Broward County.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es wurde 1990 als drittes Einkaufszentrum eröffnet, das von der inzwischen aufgelösten Mills Corporation (heute Teil der Simon Property Group) entwickelt wurde, und ist seitdem viermal erweitert worden, zuletzt im Jahr 2013. Hinzu kamen ein Außenbereich, der 1999 eröffnet wurde, einschließlich GameWorks, das 2011 zu GameRoom wird, dann 2018 zu In The Game, Regal Cinemas, Ron Jon Surf Shop, Nordstrom Rack, The Cheesecake Factory, California Pizza Kitchen, Texas de Brazil und Yard House. "The Colonnade Outlets at Sawgrass Mills" wurde 2006 als gehobener Lifestyle-Bereich mit Geschäften und Restaurants eröffnet, verankert durch Last Call By Neiman Marcus.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund seiner Größe ist Sawgrass Mills in drei Teile gegliedert: das Haupteinkaufszentrum mit vier Hauptabschnitten der "Avenue" und einem Unterabschnitt der "Fashion Avenue"; "The Oasis at Sawgrass Mills".

Mit einer Verkaufsfläche von 220.237 m² (2.370.610 Quadratfuß) ist es das elftgrößte Einkaufszentrum in den Vereinigten Staaten,[1] das größte einstöckige Outlet-Mall in den USA, das größte Einkaufszentrum im Broward County, das zweitgrößte Einkaufszentrum in Florida und im Großraum Miami nach der Aventura Mall und das drittgrößte Einkaufszentrum im Südosten der Vereinigten Staaten. Es gibt über 329 Einzelhandelsgeschäfte und Marken-Discounter, zu deren Ankerpunkten Off 5th Saks Fifth Avenue und Super Target gehören.

Übersicht Geschäfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschäfte Eröffnet vorherige Geschäfte Bemerkungen
Bed Bath and Beyond 1990
Bloomingdale's The Outlet Store 2010 Books-A-Million
BrandsMart U.S.A. 1990
Burlington Coat Factory 1990
Camille La Vie
Century 21 Department Store 2016 VF Outlet (until 2015)
Dick's Sporting Goods 2017 The Sports Authority
Forever 21 2013 Wannado City
In The Game/Johnny Rockets 2018 GameRoom
Gap Outlet
H&M 2017 TJ Maxx (1995–2017)
Marshalls 1990
Last Call by Neiman Marcus 1995
Nike Factory Store
Nordstrom Rack
Off Broadway Shoe Warehouse 2003
Rainforest Cafe 1996
Regal Cinemas 1997 Cobb Cinemas
Ron Jon Surf Shop 1999 (old), 2012 (new) Legal Sea Foods Zog 2012 an den ehemaligen Standort von Legal Sea Foods um, wobei der alte Laden in Old Navy umgewandelt wurde
Saks Fifth Avenue Off 5th 1990
Super Target 2006 Target Greatland (1992–2006)
T.J. Maxx 1995 (old), 2017 (new) American Signature Home (2003–2016), Service Merchandise (1990–2002) Zog 2017 an den ehemaligen Standort von American Signature Furniture um, wobei das alte Geschäft zu H&M wurde
Texas De Brazil 2017 Hard Rock Cafe (1999–2004) blieb aufgegeben, bis Barbie Dreamhouse Experience (2013–2015) den Raum übernahm
TrendMax Outlet Store 2017 JCPenney Outlet Store, Sears Outlet Store (1990–1994)
Urban Planet 2014 Spec's Music

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sawgrass Mills – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. elftgrößtes Einkaufszentrum in den Vereinigten Staaten. Abgerufen am 1. Januar 2020.


Koordinaten: 26° 9′ 6,3″ N, 80° 19′ 20,1″ W