Sawimbulu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sawimbulu ist eine Figur in einem Kinderbuch des bekannten deutschen Schauspielers und Autors Hardy Krüger.

Sawimbulu – so auch der Titel des Buches – ist ein Sternenkind (lt. Eigendefinition). Er kommt eines Tages auf die „Farm der großen Rinder“, die in Ostafrika vom deutschstämmigen Herrn Kastner betrieben wird. Dieser lebt dort mit seiner Frau und den Kindern Jessy und Danny.

Sawimbulu erscheint den Kindern eines Nachts und nimmt sie siebenmal mit auf einen nächtlichen Ausflug, wobei er ihnen afrikanische Märchen erzählt und ihnen die Schönheit dieses Kontinents näherbringt.

Sawimbulu ist klein, rund wie ein Fußball und schwarz. Als jedoch nach dem siebenten Ausflug Danny ihn einzufangen versucht, weil er möchte, dass Sawimbulu für immer bei ihnen bleibt, wird der kleine Schwarze zornig und rot vor Wut. Er verlässt daraufhin die „Farm der großen Rinder“ und kehrt nicht mehr dorthin zurück.