Schälen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kartoffel schälen

Schälen im weitesten Sinne bedeutet einem Objekt die äußere Schicht oder Schale zu entfernen. Dazu kommt häufig ein Messer oder einer Ziehklinge zum Einsatz. Am geläufigsten ist sicher das Schälen von Obst und Gemüse zur Vorbereitung auf deren Weiterverwendung beim Kochen oder zum Verzehr.

Nadelholzstämme werden manchmal nach dem Fällen geschält, also von ihrer Rinde befreit, um Befall mit Schädlingen zu vermeiden (insbesondere der Borkenkäfer der Fichten).

Stehende Bäume werden durch Rot-, Sika- und Damwild geschält, dieser Wildschaden wird Schälung genannt.

Man spricht auch bei der Erneuerung der Haut davon, dass sich die ablösende Haut schält.

Siehe auch: