Schönranke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schönranke
Eccremocarpus scaber

Eccremocarpus scaber

Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Trompetenbaumgewächse (Bignoniaceae)
Gattung: Eccremocarpus
Art: Schönranke
Wissenschaftlicher Name
Eccremocarpus scaber
Ruiz & Pav.

Die Schönranke (Eccremocarpus scaber) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Eccremocarpus in der Familie der Trompetenbaumgewächse (Bignoniaceae).

Merkmale[Bearbeiten]

Die Schönranke ist eine immergrüne Kletterpflanze, die Wuchshöhen von 1 bis 5 Meter erreicht. Die Laubblätter sind doppelt gefiedert und haben eine endständige Ranke.

Die Krone ist röhrenförmig, orangerot und 2 bis 3 Zentimeter lang. Auf der Unterseite ist sie bauchig und an der Basis ist sie verengt. Die Samen besitzen breite, kreisförmige häutige Flügel.

Die Blütezeit reicht von Juni bis Oktober.

Vorkommen[Bearbeiten]

Die Schönranke kommt in Chile in Gebüschen vor.

Nutzung[Bearbeiten]

Die Schönranke wird selten als Zierpflanze für Spaliere genutzt. Sie wird als einjährige Pflanze kultiviert. Die Schönranke ist seit spätestens 1824 in Kultur. Es gibt einige Sorten mit gelber, goldgelber, rosa oder roter Krone.

Belege[Bearbeiten]

  • Eckehardt J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schönranke (Eccremocarpus scaber) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien