Schönwalde-Dorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schönwalde-Dorf
Wappen von Schönwalde-Dorf
Koordinaten: 52° 37′ 12″ N, 13° 7′ 39″ O
Höhe: 35 m ü. NHN
Einwohner: 960 (31. Dez. 2017)
Eingemeindung: 26. Oktober 2003
Postleitzahl: 14621
Vorwahl: 03322
Fachwerkhaus Dorfstraße 17

Schönwalde-Dorf (als Gemeinde bis 2003 Schönwalde)[1] ist ein Ortsteil der Gemeinde Schönwalde-Glien im Landkreis Havelland in Brandenburg. 2017 lebten hier 960 Einwohner. Er liegt wenige Kilometer westlich der Stadtgrenze von Berlin.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1437 ist die älteste Erwähnung des Ortes als Schonenwalde erhalten,[2] in einem Lehensprozess zwischen den Familien von Redern und von Hake.[3] 1708 wurde ein neues Herrenhaus durch Dorothea Dorothea von Rosey nach Plänen von Andreas Schlüter gebaut, 1737 eine neue Kirche.

1932 wurde Schönwalde-Siedlung ein eigenständiger Ortsteil. Am 26. Oktober 2003 schloss sich Schönwalde im Zuge einer Gemeindereform mit den Nachbargemeinden Grünefeld, Paaren im Glien, Pausin, Pernewitz und Wansdorf zu der neuen Gemeinde Schönwalde-Glien zusammen.

Sehenswürdigkeiten und Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dorfkirche, 1737 neu gebaut, mit Barockausstattung
  • ehemalige Gutsanlage mit Herrenhaus von 1708 und Wirtschaftsgebäuden, heute Restaurant und Unterkunft
  • kreativ Verein im Fachwerkhaus Dorfstraße 17
  • ehemaliger Fliegerhorst am Erlenbruch, seit 2019 Erschließung als Siedlung für bis zu 3000 Einwohner[4]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Udo Lassak: Chronik Schönwalde. Band 1. Das Dorf. Veltener Verlagsgesellschaft 1998, zweite unveränderter Auflage Gemeinde Schönwalde-Glien, 2011.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Schönwalde-Dorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schönwalde, Schönwalde-Dorf. Geschichtliches Ortsverzeichnis, abgerufen am 17. September 2019.
  2. Reinhard E. Fischer: Die Ortsnamen der Länder Brandenburg und Berlin. Alter – Herkunft – Bedeutung. be.bra Wissenschaft, Berlin 2005, S. 155.
  3. Geschichte von Schönwalde-Dorf und Siedlung
  4. Wohnen im Erlenbruch Falkensee aktuell vom 10. März 2019