Schützenalleetunnel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schützenalleetunnel
Schützenalleetunnel
Ostseitige Aus- und Einfahrt
Nutzung Straßentunnel
Verkehrsverbindung B31n
Ort Freiburg im Breisgau
Länge 932 Meterdep1
Anzahl der Röhren 2
Querschnitt 170–190 Quadratmeter
Bau
Bauherr Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen
Bundesrepublik  Deutschland
Baubeginn 1997
Fertigstellung 1999
Betrieb
Maut nein
Freigabe Oktober 2002
Lage
Schützenalleetunnel (Baden-Württemberg)
Red pog.svg
Red pog.svg
Red pog.svg
Koordinaten
Westportal (Nordröhre) 47° 59′ 18″ N, 7° 51′ 52″ O
Westportal (Südröhre) 47° 59′ 17″ N, 7° 51′ 53″ O
Ostportal (Nordröhre) 47° 59′ 6″ N, 7° 52′ 43″ O
Ostportal (Südröhre) 47° 59′ 8″ N, 7° 52′ 30″ O

Der Schützenalleetunnel ist ein Straßentunnel in der Stadt Freiburg im Breisgau. Der 932 Meter lange Tunnel ist Teilstrecke der B 31 auf dem Weg nach Donaueschingen und wurde zwischen den Jahren 1997 und 1999 erbaut, aber erst im Oktober 2002 gemeinsam mit dem Kappler Tunnel eröffnet, der sich direkt in der Streckenführung anschließt. Der Tunnel besteht aus einer Röhre mit zwei mal zwei Fahrstreifen und beidseitigen Nothaltebuchten. Der Tunnelquerschnitt beträgt 170 bis 190 Quadratmeter, im Bereich der Fahrbahnwechsel und des Betriebsgebäudes sind es 270 Quadratmeter. Da das Tunnelbauwerk sehr dicht an historisch bedeutsamer Bausubstanz verläuft, stützen besondere Unterfangungen und sogenannte Injektionssäulen das Bauwerk. Der Tunnel unterquert im Freiburger Stadtteil Wiehre die Schützenallee, nach der er benannt ist.

In sämtlichen vorgeschlagenen Alternativen des sich derzeit in Diskussion befindlichen Freiburger Stadttunnels ist der Schützenalleetunnel als Ausgangspunkt vorgesehen. Nach einer eventuellen Fertigstellung des Stadttunnels sollen der Kappler Tunnel und der Schützenalleetunnel Teil einer Stadtautobahn durch Freiburg werden. Dies gab die Stadtverwaltung Freiburg am 23. Mai 2012 bekannt.[1]

Im Gegensatz zu den meisten anderen doppelröhrigen Straßentunnels in Baden-Württemberg (in welchen ein Tempolimit von 100 km/h gilt), gelten im Schützenalletunnel und Kappler Tunnel jeweils ein Tempolimit von 80 km/h.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressemitteilung der Stadt Freiburg, 23. Mai 2012 B 31 wird mit Stadttunnel zur Autobahn.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]