Schachdarakette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schachdarakette
Höchster Gipfel Pik Karl Marx (6726 m)
Lage Berg-Badachschan (Tadschikistan)
Teil des Pamir
Schachdarakette (Tadschikistan)
Koordinaten 37° 4′ N, 72° 7′ OKoordinaten: 37° 4′ N, 72° 7′ O
f1
p1
Schachdarakette im Süden des Pamir

Die Schachdarakette (russisch Шахдари́нский хребе́т) ist ein Gebirgszug in der autonomen Provinz Berg-Badachschan in Tadschikistan im äußersten Südwesten des Pamir.

Die Schachdarakette bildet die Wasserscheide zwischen dem Fluss Schachdara im Norden und dem Oberlauf des Pandsch im Süden und Westen. Im Osten bildet der 4436 m hohe Matz-Pass den Übergang zur östlich gelegenen Südlichen Alitschurkette. Der Gebirgszug gliedert sich in die 95 km lange Ischkaschimkette im Westen sowie der 105 km langen eigentlichen Schachdarakette im Mittel- und Ostteil. Die Schachdarakette erreicht im Pik Karl Marx eine Höhe von 6726 m. Der benachbarte Gipfel Pik Engels hat eine Höhe von 6510 m. Der Pik Majakowski (6096 m) ist der höchste Berg der Ischkaschimkette. Die höchsten Gipfel sind vergletschert. Die Städte Ischkaschim und Chorugh liegen im Pandschtal am Fuße der Gebirgskette. Die gesamte Gletscherfläche der Schachdarakette wird mit 433 km² angegeben.[1]

Berge (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

im Ostteil:

im Mittelteil:

im Westteil (Ischkaschimkette):

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Artikel Schachdarakette in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D123310~2a%3D~2b%3DSchachdarakette