Schalkholz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Schalkholz führt kein Wappen
Schalkholz
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Schalkholz hervorgehoben
Koordinaten: 54° 15′ N, 9° 15′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Dithmarschen
Amt: Kirchspielslandgemeinden Eider
Höhe: 17 m ü. NHN
Fläche: 12,5 km2
Einwohner: 586 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 47 Einwohner je km2
Postleitzahl: 25782
Vorwahl: 04838
Kfz-Kennzeichen: HEI, MED
Gemeindeschlüssel: 01 0 51 100
Adresse der Amtsverwaltung: Kirchspielsschreiber-Schmidt-Straße 1
25779 Hennstedt
Webpräsenz: www.schalkholz.de
Bürgermeister: Manfred Lindemann (CDU)
Lage der Gemeinde Schalkholz im Kreis Dithmarschen
Karte

Schalkholz ist eine Gemeinde im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein. Außer dem Ort Schalkholz liegen Dornhorst, Kreuzberg, Krim, Steinkrug und Vierth im Gemeindegebiet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schalkholz liegt in der Norderdithmarscher Geest. In den Gemeindegrenzen liegt eine bemerkenswerte Seitenmoränenlandschaft. Während die Saaleeiszeit sich bereits im Rückzug befand, machte sie einige Zeit einen erneuten Vorstoß, der in Schalkholz endete. Die Niederung der Eiszunge und die sie umgebenden Randmoränen sind noch gut in der Landschaft zu erkennen. In der Eem-Warmzeit befand sich an der Stelle entweder ein großer Süßwassersee oder ein Meeresarm.

Vom Wald, der ursprünglich dem Ort seinen Namen gab, findet sich noch ein kleiner, aber hochgewachsener Eichenbuschwald. Ursprünglich war die Gegend reich an Grabhügeln aus der Stein- und Bronzezeit, von denen sich heute aber nur noch verflachte Reste finden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. April 1934 wurde die Kirchspielslandgemeinde Tellingstedt aufgelöst. Alle ihre Dorfschaften, Dorfgemeinden und Bauerschaften wurden zu selbständigen Gemeinden/Landgemeinden, so auch Schalkholz.[2]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft WGS seit der Kommunalwahl 2013 fünf Sitze und die CDU vier.[3]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Begründer der gleichnamigen Supermarktkette Helmut Wandmaker (1916–2007) wurde in Schalkholz geboren. Der Sänger und Liedermacher Hans Hartz (1943–2002) lebte eine Zeit lang in der Gemeinde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schalkholz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2015 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Hrsg.): Die Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 1867 – 1970. Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein, Kiel 1972, S. 251.
  3. Endergebnis der Kommunalwahl 2013