Schartschrofen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schartschrofen
Schartschrofen aus Nordosten

Schartschrofen aus Nordosten

Höhe 1968 m ü. A.
Lage Tirol, Österreich
Gebirge Tannheimer Berge, Allgäuer Alpen
Dominanz 0,4 km → Rote Flüh
Schartenhöhe 92 m ↓ Gelbe Scharte
Koordinaten 47° 30′ 11″ N, 10° 36′ 8″ OKoordinaten: 47° 30′ 11″ N, 10° 36′ 8″ O
Schartschrofen (Tirol)
Schartschrofen
Normalweg über das Füssener Jöchl
pd2

Der Schartschrofen ist ein 1968 m hoher Felsgipfel in den Tannheimer Bergen, einer Untergruppe der Allgäuer Alpen. Er liegt nordwestlich der Roten Flüh und südlich des Füssener Jöchls.

Besteigung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf den Schartschrofen führen zwei markierte Wege. Der Normalweg führt aus dem Tannheimer Tal über das Füssener Jöchl – bis hierher ist ebenfalls die Fahrt mit der Bergbahn aus Grän möglich – weiter zum Hallgernjoch und von dort zum Gipfel. Über den 150 m hohen Südostgrat führt der durchgehend drahtseilgesicherte Friedberger Klettersteig zunächst über den Grat und nach einer Querung in die Südflanke schließlich durch eine Rinne zum Gipfel.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dieter Seibert: Allgäuer Alpen Alpin, Alpenvereinsführer. München, Bergverlag Rudolf Rother 2004. ISBN 3-7633-1126-2
  • Eugen E. Hüsler: Klettersteigatlas Alpen. München, Bruckmann Verlag, 6. Auflage 2005. ISBN 3-7654-4213-5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schartschrofen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien