Schauspielschule Charlottenburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schauspielschule Charlottenburg ist eine staatlich anerkannte Schauspielschule in Berlin-Charlottenburg. Sie wurde 1992 von Valentin Plătăreanu zusammen mit Henner Oft gegründet.

Ausbildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An der Schule unterrichten Dozenten aus Hochschulen und mit langjähriger Bühnen- und Filmpraxis über drei Jahre die folgenden Inhalte:

  • Schauspiel, mit Improvisationsübungen
  • Schauspiel vor der Kamera
  • Szenische Bewegung, Ballett, Tanz
  • Akrobatik, Pantomime, Bühnenkampf, Maskenspiel und Tai Chi
  • Fechten
  • Sprecherziehung, Stimmbildung, Atemtechnik
  • Szenischer Gesang, Stimmbildung
  • Reiten
  • Sozialkunde

Es handelt sich bei der Schule um eine staatlich anerkannte Ergänzungsschule. Das Abschlusszeugnis der 3-jährigen Berufsausbildung erhält den Zusatz „staatlich anerkannter Schauspieler“.

Schüler (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]