Scheiße

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bezeichnung Scheiße wird vulgär für Kot benutzt.

Der Begriff ist im gesamten deutschen Sprachraum als Schimpfwort verbreitet und wird als Interjektion, in adverbialen oder adjektivischen Bestimmungen verwendet, oft auch als Adverb: „Das sieht scheiße aus“. Es wird meist verwendet als Ausruf bei aufgetretenen Schwierigkeiten und Missgeschicken oder als Fluch zum Ausdruck der Frustration und der Verärgerung.

In der Umgangssprache wird das derbe „Scheiße“ gelegentlich durch euphemistische Begriffe mit gleicher Anfangssilbe verhüllt, wie etwa „Scheibenkleister“ oder „Scheibenhonig“ ersetzt. Auch die Verwendung regionalsprachlicher Ausdrücke mit gleicher Bedeutung, z. B. „Schiet“ (Niederdeutsch) oder „Driss“ (Ripuarisch) erfüllt mitunter einen ähnlichen Zweck. Auch in den meisten anderen europäischen Sprachen werden die entsprechenden Begriffe in ähnlicher Bedeutung wie im Deutschen verwendet. Das englische Shit findet mittlerweile als Anglizismus auch im deutschen Sprachraum regelmäßig Verwendung.

Etymologie

Für den Begriff Scheiße, oder das dazugehörige Verb scheißen, besteht im Deutschen eine wortgeschlechtliche Verwandtschaft zu den Wörtern schneiden, scheiden, Wasser-scheide, Scheidung, Scheibe, Holz-Scheit, Scheitel, Schieds-richter (welcher entscheidet), Scheide-münze (Kleingeld, eine Unterteilung). Hier sinngemäß als ausscheiden zu verstehen. Der Begriff geht darüber hinaus auf das indogermanische Wort *skei-d = „spalten“, „trennen“ zurück.

Siehe auch

Literatur

 Wiktionary: Scheiße – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen