Schiffsbrief

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schiffsbrief

Der Schiffsbrief ist eine Urkunde über die Eintragung eines Schiffes in das Binnenschiffsregister. Die Binnenschiffsregistrierungsnummer und der Zusatzbuchstabe B ergeben das Amtliche Kennzeichen des Schiffes.

Die Deutschen Binnenschiffsregister werden von einigen Amtsgerichten geführt.

In Deutschland müssen alle Binnenschiffe mit einer Wasserverdrängung von mehr als 10 m³ in das Binnenschiffsregister eingetragen werden. Boote ab einer Wasserverdrängung ab 5 m³ werden auf Wunsch eingetragen.

Das See-Pendant zum Schiffsbrief ist das Schiffszertifikat.

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!