Schiffsbrief

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schiffsbrief

Der Schiffsbrief ist eine Urkunde über die Eintragung eines Schiffes in das Binnenschiffsregister. Die Binnenschiffsregistrierungsnummer und der Zusatzbuchstabe B ergeben das Amtliche Kennzeichen des Schiffes.

Die Deutschen Binnenschiffsregister werden von einigen Amtsgerichten geführt.

In Deutschland müssen alle Binnenschiffe mit einer Wasserverdrängung von mehr als 10 m³ in das Binnenschiffsregister eingetragen werden. Boote ab einer Wasserverdrängung ab 5 m³ werden auf Wunsch eingetragen.

Das See-Pendant zum Schiffsbrief ist das Schiffszertifikat.

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!