Schilling von Cannstatt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen derer Schilling von Cannstatt

Schilling von Cannstatt (auch Schilling von Canstatt oder Schilling von Canstadt) ist der Name eines alten schwäbischen Adelsgeschlechts, das möglicherweise auf die Schilling von Lahnstein zurückgeht.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einer der ersten gesicherten Angehörigen des Geschlechts von Schilling ist der ab dem Jahre 1268 in Urkunden genannte Heinricus dictus Scilling. Er gehörte zur Burgmannschaft der Burg Hohenneuffen nordöstlich von Reutlingen und nannte sich ab 1278 Ritter.

Den späteren Sitz zu Cannstatt bei Stuttgart hat das Geschlecht, das schon früh das Amt des Erbschenken von Schwaben erlangte, als dauerhaften Beinamen übernommen. Im Laufe der Zeit bildeten sich verschiedene Äste, deren Angehörige vor allem dem Haus Württemberg dienten. Zu den bekanntesten Persönlichkeiten zählte Georg Schilling von Canstatt (1490–1554). Er war Großprior des Johanniterordens für Deutschland und als solcher Reichsfürst von Heitersheim.

Mit dem Erwerb der Herrschaft Hohenwettersbach 1725 waren die Herren Schilling von Cannstatt bis 1805 Mitglied im Ritterkanton Neckar-Schwarzwald des Schwäbischen Ritterkreises und damit Reichsritter. Bereits 1542 bis 1659 und 1722 gehörte ein Zweig der Familie zum Ritterkanton Kocher, wegen des Besitzes von Bodelshofen und Sulzburg.

Seit der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts erlangte das Geschlecht in der Grafschaft Baden bedeutenden Grundbesitz. 1911 erfolgte eine großherzoglich-badische Bestätigung des Freiherrenstandes auf Grund alter Zugehörigkeit zur Schwäbischen Reichsritterschaft. Eine Einzelfamilie wurde schon 1879 im Königreich Bayern freiherrlich anerkannt. Eine weitere englisch-nordamerikanische Linie hatte den Adelstitel abgelegt.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stammwappen zeigt in Rot eine goldene Kanne. Auf dem bekrönten Helm die Kanne als Helmzier. Die Helmdecken sind rot-golden.

Bekannte Familienmitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schilling von Cannstatt family – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien