Schillingsbek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schillingsbek
Im Von-Eicken-Park wird die Schillingsbek seitlich am Rückhaltebecken vorbeigeführt.

Im Von-Eicken-Park wird die Schillingsbek seitlich am Rückhaltebecken vorbeigeführt.

Daten
Lage Hamburg-Lokstedt
Flusssystem Elbe
Abfluss über Kollau → Tarpenbek → Alster → Elbe → Nordsee
Quelle nahe U-Bahnhof Hagenbecks Tierpark
53° 35′ 37″ N, 9° 56′ 49″ O
Quellhöhe 13 m ü. NN
Mündung unter der Güterumgehungsbahn Hamburg hindurch in die KollauKoordinaten: 53° 36′ 20″ N, 9° 57′ 48″ O
53° 36′ 20″ N, 9° 57′ 48″ O
Mündungshöhe m ü. NN
Höhenunterschied 6 m
Sohlgefälle 3,2 ‰
Länge 1,9 km
Rechte Nebenflüsse Lohbek
Schillingsbek
RiverIcon-Spring.svg
RiverIcon-Bridge.svgSinnbild Wanderer.svgSchillingsbektal
RiverIcon-Bridge.svgSinnbild PKW.svgDöhrnstraße
RiverIcon-Bridge.svgSinnbild PKW.svgJulius-Vossler-Straße
RiverIcon-Bridge.svgSinnbild PKW.svgGrelckstraße
RiverIcon-Bridge.svgSinnbild PKW.svgFeldhoopstücken
RiverIcon-SmallLake.svgRückhaltebecken
RiverIcon-AffluentR.svgLohbek
RiverIcon-BasinR2.svgFeddersenteich
RiverIcon-Bridge.svgSinnbild PKW.svgKollaustraße
RiverIcon-Bridge.svgSinnbild PKW.svgAlte Kollaustraße
RiverIcon-Bridge.svgSinnbild Eisenbahn.svgBrücke der
Güterumgehungsbahn
Kollau

Die Schillingsbek ist ein etwa 1,9 Kilometer langer Bach in Hamburg-Lokstedt.[1] Zwischen ihrer Quelle in der Nähe der Julius-Vosseler-Straße bis zur Mündung in die Kollau ist die Lohbek ihr einziger Nebenfluss. Ein Teich im Von-Eicken-Park dient als Rückhaltebecken und wurde ursprünglich von der Schillingsbek geflutet. Zur Verbesserung der Flusswasserqualität wird die Schillingsbek seit 2009 an diesem Teich vorbeigeführt, so dass Frischwasser dem Rückhaltebecken nur noch bei Mittel- und Hochwasser zugeführt wird.[2]

Lohbek[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Lohbek, der einzige Zufluss der Schillingsbek, ist etwa 650 Meter lang. Ab dem Lohbekteich verläuft das Gewässer jedoch 400 Meter unterirdisch (verdolt). Zugänglich sind nur etwa 200 Meter von der Quelle bis zum Lohbekteich – dieses Stück ist als öffentliche Parkanlage angelegt – und ein etwa 100 Meter langes Teilstück vor der Mündung[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.abendblatt.de/hamburg/article425053/Schillingsbek-bald-Naturdenkmal.html
  2. http://hamburg.nabu.de/presse/pressemitteilungen/index.php?show=614&db=presseservice_hamburg
  3. https://www.openstreetmap.org/#map=15/53.5952/9.9573

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schillingsbek – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien