Schlacht von Octodurum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Bessere Belege aus der (Fach-)Literatur
Schlacht von Octodurum
Datum Herbst 57 v. Chr.
Ort Octodurum, heute Martigny, in der Schweiz
Ausgang knapper Sieg der Römer
Konfliktparteien

Gallische Koalition: Veragrer

Römisches Reich

Befehlshaber

Servius Sulpicius Galba

Truppenstärke
angeblich 30.000 Mann die Legio XII Fulminata, also 5.000 Legionäre

Die Schlacht von Octodurum war ein Gefecht im Herbst 57 v. Chr. zwischen Römern und Kelten während des Gallischen Krieges.

Vorgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 57 v. Chr. wurde der römische Legat Servius Sulpicius Galba von Gaius Iulius Caesar zum Anführer der Legio XII Fulminata ernannt. Seine Aufgabe war es, das Gebiet an der Mündung der Dranse in die Rhone zu unterwerfen. Auf diesem Gebiet lebten zu dieser Zeit die Veragrer. Er besetzte mit seinen 5.000 Legionären die Siedlung Octodurum und blieb dort für mehrere Wochen lagern.

Die Schlacht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der keltische Stamm der Veragrer ließ sich durch diesen Zug nicht einschüchtern. Sie verbündeten sich mit ihren Nachbarn, dem Stamm der Seduner, und griffen im Herbst 57 v. Chr. an. Trotz ihrer zahlenmäßigen Übermacht von mehreren 10.000 Männern waren sie den kampferprobten Legionären unterlegen. Die keltischen Bogenschützen konnten zwar mit ihrem plötzlichen Angriff den Römern hohe Verluste beibringen, doch blieb Octodurum in römischer Hand.

Folgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schlacht war weniger bedeutend für den weiteren Verlauf des Krieges, doch unternahmen die Veragrer keinen weiteren Versuch, die römischen Legionen anzugreifen.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]