Schlachtplatte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Schlachtschüssel)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Artikel Metzgete und Schlachtplatte überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 14:31, 20. Sep. 2015 (CEST)
Zubereitete Schlachtplatte mit Fleisch, Blut- und Leberwurst, Sauerkraut und Senf

Eine Schlachtplatte (auch Schlachteplatte, Schlachtschüssel) ist ein Fleischgericht, das meist aus Kesselfleisch und frischer Blut- und Leberwurst besteht.

Beilagen der Schlachtplatte sind oft Sauerkraut und Brot oder Kartoffeln. Weitere Bestandteile können frische Brat- und Mettwurst sowie die rohe, gewürzte Bratwurstfüllung sein. Traditionell wurde die Schlachtplatte nur an Schlachttagen zubereitet – vor Erfindung der Kühltechnik mussten Blut und empfindliche Innereien wie Leber und schlachtwarmes Fleisch sofort verarbeitet werden.

Ähnliche Gerichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schlachtschüssel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien