Schleifreisen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Schleifreisen
Schleifreisen
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Schleifreisen hervorgehoben
Koordinaten: 50° 53′ N, 11° 49′ O
Basisdaten
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Saale-Holzland-Kreis
Verwaltungs­gemeinschaft: Hermsdorf
Höhe: 330 m ü. NHN
Fläche: 6,95 km2
Einwohner: 426 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 61 Einwohner je km2
Postleitzahl: 07629
Vorwahl: 036601
Kfz-Kennzeichen: SHK, EIS, SRO
Gemeindeschlüssel: 16 0 74 084
Adresse der Verbandsverwaltung: Am Alten Versuchsfeld 1
07629 Hermsdorf
Webpräsenz: www.vg-hermsdorf.de
Bürgermeisterin: Jacqueline Wulf
Lage der Gemeinde Schleifreisen im Saale-Holzland-Kreis
Sachsen-Anhalt Gera Jena Landkreis Greiz Landkreis Saalfeld-Rudolstadt Landkreis Sömmerda Landkreis Weimarer Land Saale-Orla-Kreis Albersdorf (Thüringen) Altenberga Bad Klosterlausnitz Bibra (bei Jena) Bobeck Bollberg Bremsnitz Bucha (bei Jena) Bürgel (Thüringen) Crossen an der Elster Dornburg-Camburg Eichenberg (bei Jena) Eineborn Eisenberg (Thüringen) Frauenprießnitz Freienorla Geisenhain Gneus Gösen Golmsdorf Graitschen bei Bürgel Großbockedra Großeutersdorf Großlöbichau Großpürschütz Gumperda Hainichen (Thüringen) Hainspitz Hartmannsdorf (bei Eisenberg) Heideland (Thüringen) Hermsdorf (Thüringen) Hummelshain Jenalöbnitz Kahla Karlsdorf (Thüringen) Kleinbockedra Kleinebersdorf (Thüringen) Kleineutersdorf Laasdorf Lehesten (bei Jena) Lindig Lippersdorf-Erdmannsdorf Löberschütz Mertendorf (Thüringen) Meusebach Milda Möckern (Thüringen) Mörsdorf (Thüringen) Nausnitz Neuengönna Oberbodnitz Orlamünde Ottendorf (Thüringen) Petersberg (Saale-Holzland-Kreis) Poxdorf (Thüringen) Quirla Rattelsdorf (Thüringen) Rauda Rauschwitz Rausdorf (Thüringen) Reichenbach (Thüringen) Reinstädt Renthendorf Rothenstein Ruttersdorf-Lotschen Scheiditz Schkölen Schleifreisen Schlöben Schöngleina Schöps (Thüringen) Schöps (Thüringen) Seitenroda Serba Silbitz St. Gangloff Stadtroda Sulza Tautenburg Tautendorf (Thüringen) Tautenhain Thierschneck Tissa Trockenborn-Wolfersdorf Tröbnitz Unterbodnitz Waldeck (Thüringen) Walpernhain Waltersdorf (Thüringen) Weißbach (Thüringen) Weißenborn (Holzland) Wichmar Zimmern (Thüringen) ZöllnitzKarte
Über dieses Bild

Schleifreisen ist eine Gemeinde im thüringischen Saale-Holzland-Kreis und Teil der Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schleifreisen liegt auf einem Hochplateau, zwei Kilometer westlich von Hermsdorf und unmittelbar nordwestlich des Hermsdorfer Kreuzes, welches sich zum Teil im Gemeindegebiet befindet. Die Gemarkung des Dorfes wird westlich und nördlich vom Zeitzgrund begrenzt, in dem der Zeitzbach verläuft. Die Gemeinde hat Flächenanteile am FFH-Gebiet Zeitzgrund – Teufelstal – Hermsdorfer Moore.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 13. August 1351 wurde Schleifreisen erstmals urkundlich genannt.[3] Der Ort gehörte von 1433 bis 1655 den Herren zu Lichtenhain, danach zu derer von Brand.

Während des Dreißigjährigen Krieges brach im Ort die Pest aus. Von 1618 an prozessierten die Schleifreisener Bauern vor dem Hofgericht Jena gegen Frondienste an ihren Lehnsherren. Das Verfahren endete 1621 mit einem Vergleich. 1856 wurden die Frongelder endgültig abgeschafft.

1996 trat die Gemeinde der Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf bei.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ehrenamtliche Bürgermeisterin Jaqueline Wulf wurde am 5. Juni 2016 wiedergewählt.[4]

Der Gemeinderat besteht aus sechs Mitgliedern. Alle werden von der Wählergemeinschaft Bürger für Schleifreisen gestellt.[5]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dorfkirche

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Dorfkirche Schleifreisen wurde 1769/70 an Stelle Ihres baufälligen Vorgängers St. Jacobus erbaut.
  • Weithin sichtbar ist der Wasserturm Schleifreisen am Ortseingang. Er wurde 1929 errichtet um den Ort an die öffentliche Wasserversorgung anzuschließen. Mit einem Fassungsvermögen von 160 m³ dient der 2008/09 grundhaft sanierte Turm heute als Löschwasserreservoir.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2002 findet jährlich im August der durch Schleifreisen führende Volkslauf „Hasentallauf“ statt.[6]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort hat ein 7,27 ha großes Gewerbegebiet. Im Ort selbst sind mehrere Handwerker verschiedener Gewerke ansässig.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schleifreisen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevölkerung der Gemeinden vom Thüringer Landesamt für Statistik (Hilfe dazu).
  2. Zeitzgrund – Teufelstal – Hermsdorfer Moore (FFH-Gebiet). Steckbriefe der Natura-2000-Gebiete. Herausgegeben vom Bundesamt für Naturschutz. Abgerufen am 12. März 2017.
  3. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. 5., verbesserte und wesentlich erweiterte Auflage. Rockstuhl, Bad Langensalza 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 250.
  4. Bürgermeisterwahl 2016, aufgerufen am 15. Februar 2017
  5. Gemeinderatswahl 2014, aufgerufen am 15. Februar 2016
  6. Timo Jahn: Hasentallauf. Laufservice-jena.de. Abgerufen am 10. Juni 2012.