Schleuse Schwabenheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schleuse Schwabenheim
Unterseite

Unterseite

Lage
Schleuse Schwabenheim (Baden-Württemberg)
Schleuse Schwabenheim
Koordinaten 49° 26′ 37″ N, 8° 38′ 3″ OKoordinaten: 49° 26′ 37″ N, 8° 38′ 3″ O
Land: Deutschland
Ort: Windhof 15, 69221 Dossenheim-Schwabenheim
Gewässer: Neckar
Gewässerkilometer: km 17,70
Daten
Bauzeit: 1925 linke Kammer, 1955 rechte Kammer
Schleuse
Typ: Doppelschleuse
Nutzlänge: linke Kammer: 108,40 m / rechte Kammer: 106,80 m
Nutzbreite: 12 m
Höhe Oberwasser: 105,26 m
Durchschnittliche
Fallhöhe:
8,70 m
Sonstiges
Zugehöriges Wehr: Stauwehr Wieblingen

Die Schleusenanlage Schwabenheim ist eine Kanalstaustufe bei Schwabenheim. Sie besteht aus einer Doppelschleuse am unteren Ende des 5 km langen Seitenkanals Wieblingen. Das dazugehörende stauregelnde Stauwehr Wieblingen liegt am oberen Ende des Altneckars. Die Schleuse selbst liegt auf der Gemarkung Dossenheim.

Bauvorhaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die in Fließrichtung des Neckars gesehene linke, mehr als 85 Jahre alte Schleusenkammer, soll um zirka 40 m in Richtung des Rheins verlängert werden.[1] Die linke Schleusenkammer besitzt ein Stemmtor auf der Ostseite und ein Schlagtor auf der Westseite. Die Schleusentore werden zu Beginn des Umbaus voraussichtlich rund 30 und 40 Jahre alt sein und müssen altersbedingt ersetzt werden. Ebenfalls muss der Beton der Schleusenkammerwände saniert werden. Die Antriebs- und Elektrotechnik wurden zuletzt 1984 erneuert und sollen gleichfalls altersbedingt ausgetauscht werden, so dass sie zu einem späteren Zeitpunkt ferngesteuert werden können. Im Zuge der Verlängerung der linken Schleusenkammer ist der Neubau einer Betriebswegebrücke unterhalb der verlängerten Schleusenkammer vorgesehen. Die rechte Kammer von 1955 wurde bereits Mitte der 1980er Jahre aufgrund von Alkali-Kieselsäure-Reaktionen im Beton saniert. Bevor die Grundinstandsetzung und Verlängerung der linken Kammer umgesetzt wird, erfolgt eine Instandsetzung der linken Wand in der rechten Kammer. Weitere Instandsetzungsmaßnahmen sind hier derzeit nicht vorgesehen. Abschließend wird der untere Vorhafen mit einer 240 m langen Spundwand instand gesetzt.

Voraussichtliche Bauzeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Umsetzung der Baumaßnahme erfolgt voraussichtlich bis 2020.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Schleuse Schwabenheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes, Amt für Neckarausbau Heidelberg, Schleuse Schwabenheim

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Instandsetzung Schleuse Schwabenheim – Projektvorstellung, Bundesanstalt für Wasserbau, Kolloquium Instandsetzung von Schleusen unter Betrieb ▪ 17. und 18. Oktober 2017 in Karlsruhe
  2. Schleuse Schwabenheim soll fit für große Schiffe werden, Rhein-Neckar-Zeitung, 8. Juli 2014