Schmelzwort

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation für die deutsche Sprache dar. Hilf mit, die Situation für andere Sprachen zu schildern.

Das Schmelzwort ist eine Kontraktion (Zusammenziehung/Verschmelzung) zweier Wortarten. Im Standarddeutschen besteht sie zumeist aus einer bestimmten Präposition und einem dazu passenden Artikel, und im Allgemeinen aus häufig gesprochenen Wortgruppen, die sich durch die in einer Sprache vorhandenen Regeln der Koartikulation leicht zusammenziehen lassen.

Schmelzwörter werden im Allgemeinen häufiger in der Umgangssprache, in der Lyrik, in möglichst kurzen Überschriften und so weiter verwendet, als in der gehobenen Standard- oder Schriftsprache

Offizielle Schmelzwörter[Bearbeiten]

Beispiele für offizielle Schmelzwörter des Deutschen sind:

  • zumzu (Präposition) + dem/einem (bestimmter oder unbestimmter Artikel) – der/das/ein im Dativ;
  • zurzu + der/einerdie/eine im Dativ;
  • imin + demder/das im Dativ;
  • insin + dasdas im Akkusativ.

Beispiele für offizielle Schmelzwörter in der spanischen Sprache sind:

  • ala + el;
  • delde + el.

Schmelzwörter der gesprochenen Sprache[Bearbeiten]

Beispiele aus der gesprochenen Sprache sind im Deutschen:

  • durchsdurch + dasdas im Akkusativ;
  • fürsfür + dasdas im Akkusativ;
  • untermunter + demdas im Dativ.

Aus dem Nord- und Mitteldeutschen:

  • sonso/solch + ein;

Beispiele aus dem Rheinischen:

  • daddetdass + sie/es/das;
  • hammerhaben + wir;
  • hömmahör + mal;
  • schappich + habe;
  • willze?willst + Du.

Beispiele aus dem Kölschen:

  • lommerlohß + mer(lasst uns);
  • JommerJon + mer? / Mer + jon.beides je ein vollständiger Satz (Gehen wir? Wir gehen.);
  • kaaischnitkann + esch + nit([das] kann ich nicht);
  • küttäkütt + /(kommt er).

Beispiele aus dem Eschweiler Platt:

  • semmesen + mie(sind wir);
  • hammehan + mie(haben wir);
  • wommewolle + mie(wollen wir);
  • wämmewän + mie(wenn wir);
  • mössememösse + mie(müssen wir).

Beispiele aus dem Bairisch-Österreichischen:

  • sammasan + mir(sind wir);
  • gemmageh + mir -(gehen wir);
  • därma + mir -(tun wir);
  • dadmadadn + mir -(täten wir).

Beispiele aus der Umgangssprache des Spanischen:

  • palpara + el;
  • doquier/adonde + quiera;
  • entrambosentre + ambos;
  • otroraotra + hora;
  • pallápara + allá.

Lautauslassungen durch Apostrophe[Bearbeiten]

Das Weglassen von Buchstaben mithilfe von Apostrophen sollte nicht mit Schmelzwörtern verwechselt werden, wobei es aber auch Überschneidungen geben kann, wie oben bereits aufgeführt. Im Deutschen:

  • aus’maus + demdas/der im Dativ;
  • in’m ← in + einem – ein im Dativ;
  • durch’ndurch + ein/denein im Akkusativ.

Siehe auch[Bearbeiten]