Schneehübel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schneehübel
Auf dem Gipfel befindet sich ein ca. 2 m hohes Gipfelkreuz mit Gipfelbuch im geschützten Blechbehälter.

Auf dem Gipfel befindet sich ein ca. 2 m hohes Gipfelkreuz mit Gipfelbuch im geschützten Blechbehälter.

Höhe 974,2 m ü. NHN [1]
Lage Vogtlandkreis, Sachsen (Deutschland)
Gebirge Erzgebirge
Koordinaten 50° 25′ 35″ N, 12° 34′ 27″ OKoordinaten: 50° 25′ 35″ N, 12° 34′ 27″ O
Schneehübel (Sachsen)
Schneehübel

Der Schneehübel ist eine 974,2 m ü. NHN[1] hohe Erhebung etwa einen Kilometer südwestlich des Eibenstocker Ortsteils Carlsfeld an der Grenze zwischen Erzgebirge und Vogtland.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schneehübel ist die höchste Erhebung des Vogtlandes und liegt am so genannten Grenzflügel, einem Wanderweg zwischen Rautenkranz und Carlsfeld, der die Scheidelinie zwischen Erzgebirge und Vogtland bildet. Der Schneehübel ist der Hausberg beider Orte. Sein Gipfel liegt auf der Gemarkung von Rautenkranz, einem Ortsteil der Gemeinde Muldenhammer im sächsischen Vogtlandkreis.

Zu erreichen ist der Schneehübel aus Richtung Carlsfeld auf einem 2,5 km langen Fußweg mit leichter Steigung, es sind keine Wegweiser vorhanden. Parkmöglichkeit besteht am Waldrand der Talsperrenstrasse.

Gipfelmarkierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2008 errichteten Rautenkranzer Bürger ein Gipfelkreuz aus Lärche, das mit Namen und Höhe des Berges sowie einer symbolischen Schneeflocke versehen ist. Dieses im August 2008 aufgestellte Kreuz musste von den Initiatoren allerdings wieder abmontiert werden, weil für das Aufstellen keine Genehmigung der zuständigen Forstverwaltung vorlag. Nachdem diese eingeholt war, wurde Ende September 2009 das Kreuz wieder errichtet und mit einem Gipfelbuch versehen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Sachsenatlas des Freistaates Sachsen (Hinweise)