Schnitzturm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schnitzturm
Schnitzturm.jpg
Basisdaten
Ort: Stansstad
Kanton: Nidwalden
Staat: Schweiz
Höhenlage: 435 m ü. M.
Verwendung: Aussichtsturm
Zugänglichkeit: Aussichtsturm öffentlich zugänglich
Turmdaten
Bauzeit: 1315
Baustoff: Stein
Gesamthöhe: 18 m
Höhe der Aussichtsplattform: 16 m
Positionskarte
Schnitzturm (Kanton Nidwalden)
Schnitzturm
Schnitzturm
Koordinaten: 46° 58′ 51,2″ N, 8° 20′ 15,6″ O; CH1903: 668400 / 203706

Der Schnitzturm ist eine Sehenswürdigkeit in Stansstad, einer politischen Gemeinde im schweizerischen Kanton Nidwalden.

Der einstige Wehrturm und heutige Aussichtsturm wurde in der Zeit von etwa 1310 bis 1315 erbaut. Über Jahrhunderte hinweg war er Teil einer ausgedehnten Seeufer-Befestigungsanlage; diese zog sich von der Harissenbucht bis zur heutigen Garnhänki am Alpnachersee-Ufer am Vierwaldstättersee hin.

Eigentümerin des Wahrzeichens ist heute die Gemeinde Stansstad. Ursprünglich gehörte er zu zwei Dritteln dem Kanton Obwalden und zu einem Drittel dem Kanton Nidwalden; 1997 schenkte Obwalden seinen Teil der Standortgemeinde. Im Wappen von Stansstad findet sich der Schnitzturm wieder. Der Turm ist denkmalgeschützt und in der Liste der Kulturgüter von nationaler Bedeutung im Kanton Nidwalden eingetragen.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schnitzturm ist als Modellnachbildung in der Freiluft-Miniaturanlage Swissminiatur in Melide als Bauwerk Nr. 28 ausgestellt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

360° Panorama vom Schnitzturm