Schoonebeeker Heideschaf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schoonebeeker
Lamm

Das Schoonebecker Heideschaf (kurz auch Schoonebeeker) ist eine nach dem Ort Schoonebeek benannte[1] Schafrasse. Es wird in den Niederlanden zusammen mit Milchschaf und Texelschaf zu den Weideschafen gerechnet.

Das Schoonebeeker ist ein sehr großes, hochbeiniges Schaf mit gestrecktem Rumpf. Es ist unbehornt und zeigt eine sog. „Römische Nase“. Die Ohren sind groß und hoch, stehen zur Seite und sind nach vorn gerichtet. Das weibliche Tier wird bis zu 50 kg schwer, der Bock bis 80 kg.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Martin Haller: Seltene Haus- und Nutztierrassen. Stocker, Graz und Stuttgart 2000, ISBN 978-3-7020-0893-2
  • Hans Hinrich Sambraus: Gefährdete Nutztierrassen. Ihre Zuchtgeschichte, Nutzung und Bewahrung. Ulmer 1999, ISBN 978-3-8001-4131-9

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schoonebeeker Heideschaf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Das Rasseportrait: Das Schoonebeeker Heideschaf. In: vieh-ev.de. Vielfältige Initiative zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen (VIEH), abgerufen am 16. Mai 2013.