Schubra al-Chaima

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
arabisch شبرا الخيمة
Schubra al-Chaima
Schubra al-Chaima (Ägypten)
Schubra al-Chaima
Schubra al-Chaima
Koordinaten 30° 8′ N, 31° 15′ OKoordinaten: 30° 8′ N, 31° 15′ O
Basisdaten
Staat Ägypten

Gouvernement

al-Qalyubiyya
Einwohner 1.165.914 (2017)

Schubra al-Chaima (arabisch شبرا الخيمة, DMG Šubrā l-Ḫaima; englische Transkription: Shubra El-Kheima) ist die viertgrößte Stadt in Ägypten nach Kairo, Alexandria und Gizeh. Sie liegt nördlich von Kairo im südlichen Nildelta im Gouvernement al-Qalyubiyya und ist Teil der Agglomeration von Kairo. Die Einwohnerzahl betrug 2017 1.165.914 (Berechnung), 2006 1.016.722 (Volkszählung). In der ersten Hälfte der Nullerjahre wurde Schubra al-Chaima Millionenstadt. Ihr Wachstum verdankt die Stadt als Wohnstadt der Arbeiter in den umliegenden Fabriken. Damit ist sie auch größer als die Hauptstadt des Gouvernements el-Qalyūbīya, Banha. Wichtige Industriezweige sind die Glasherstellung, die Spinnerei und Weberei von Baumwolle und die Textilfabrikation.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt ist relativ jung und entstand mit der Errichtung des Sommerpalasts von Muḥammad ʿAlī in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1986 714.594
1996 870.716
2006 1.016.722
2017 1.165.914
Ergebnisse der Volkszählung

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wikivoyage: Schubrā el-Cheima – Reiseführer
 Commons: Schubra al-Chaima – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien