Schuld

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schuld oder Verschulden steht für:

  • Schuld (Ethik), verschiedene ethisch-philosophische Begriffe (Moral und Ethik)
  • Schuld (Strafrecht), im Strafrecht Deutschlands die Vorwerfbarkeit einer Straftat
  • Verschulden, Vorwerfbarkeit eines zivilrechtlichen Delikts (Rechtswissenschaft)
  • Verschuldung, der Prozess des Schuldenwachstums, siehe Schulden
  • Schuld (Privatrecht), Leistungspflicht des Schuldners (Rechtswissenschaft)
  • Schulden, speziell monetäre Rückzahlungsverpflichtungen (Finanzwesen)
  • Schuldgefühl (Psychologie), bewusste oder unbewusste Überzeugung, etwas Falsches getan zu haben
  • im religiösen Verständnis der abrahamitischen Religionen die Verpflichtung vor ihrem Gott, siehe Sünde


Schuld heißen:


Siehe auch

 Wiktionary: Schuld – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: Verschuldung – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.