Schuppe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schuppe (die, Plural Schuppen; lateinisch squama) bezeichnet

  • in der Dermatologie eine mit bloßem Auge sichtbare Aggregation von Korneozyten, siehe Hautschuppe
  • in der Zoologie stark verhornte Hautbezirke bei Reptilien, Vögeln sowie manchen Fischen und innerhalb der Säugetiere bei den Schuppentieren, siehe Hornschuppe
  • in der Biomorphologie etliche platten- bzw. plättchenförmige Oberflächenstrukturen, siehe Schuppe (Morphologie)
  • in der Geomorphologie eine schalige Gesteinsplatte von Felswänden, siehe Desquamation (Geologie)
  • in der Tektonik ein tektonisch begrenzter Körper oder Deckenrest, siehe Tektonische Schuppe
  • in der Militärtechnik Metallplättchen im Verbund, siehe Schuppenpanzer
  • in der Wappenkunde ein Heroldsbild, siehe Schuppe (Heraldik)


Schuppe, Namensträger:


Siehe auch:

 Wiktionary: Schuppe – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.