Schutzbehauptung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Schutzbehauptung ist eine falsche Aussage mit dem Ziel, durch eine Lüge die eigene Schuld zu verbergen und einer Strafe zu entgehen.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Schutzbehauptung – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Duden | Schutzbehauptung | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition. Website duden.de. Abgerufen am 3. Dezember 2014.