Schwarze Heide (Hünxe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Schwarze Heide bildet zusammen mit dem Hünxer Wald und dem Gartroper Busch ein von vielen kleinen und verkehrsarmen Wegen durchzogenes Wald- und Wiesengebiet zwischen Kirchhellen und Hünxe am Niederrhein, das vor allem durch den gleichnamigen Verkehrslandeplatz Schwarze Heide bekannt ist. Westlich der Region gibt es außerdem ein ehemaliges Munitionslager, das stillgelegt wurde. Die Gebäude dort wurden abgerissen, die Zäune geöffnet, die Bunker verschweißt und die Straßen für Spaziergänger und Fahrradfahrer freigegeben.

Koordinaten: 51° 36′ 58″ N, 6° 51′ 55″ O