Schwarzer Laos-Skorpion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwarzer Laos-Skorpion
Schwarzer Laos-Skorpion im Khao Yai National Park, Thailand

Schwarzer Laos-Skorpion im Khao Yai National Park, Thailand

Systematik
Unterstamm: Kieferklauenträger (Chelicerata)
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Skorpione (Scorpiones)
Familie: Scorpionidae
Gattung: Heterometrus
Art: Schwarzer Laos-Skorpion
Wissenschaftlicher Name
Heterometrus laoticus
Couzijn, 1981

Der Schwarze Laos-Skorpion (Heterometrus laoticus) ist ein einfarbiger schwarzer, matt- oder glänzender Skorpion, dessen Scherenhände groß und kräftig sind. Er gehört mit etwa 15 cm zu den größten Skorpionen. Er lebt im tropischen Regenwald von Südostasien.

Der Schwarze Laos-Skorpion bevorzugt tropisch feuchte sowie Trockenwälder und deren Randgebiete. Er kommt auch an bewaldeten Hügeln und Abhängen vor. Er lebt unter umgestürzten Bäumen, unter loser Rinde, in Baumhöhlen, zwischen Wurzeln und im Falllaub, nutzt natürliche Löcher oder gräbt selbst tiefe Bauten z. B. unter Steinen oder Baumwurzeln.

Der Schwarze Laos-Skorpion zählt zu den gering giftigen Skorpionen, deren Stich zwar schmerzt, aber keine systemischen Wirkungen verursacht (vergleichbar mit einem Bienenstich). Er ist einer der wenigen Skorpione, die auch in einer Gruppe leben, welche aber nur ein Männchen erlauben.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • František Kovařík: A Review of the Genus Heterometrus Ehrenberg, 1828, with Descriptions of Seven New Species (Scorpiones, Scorpionidae). Euscorpius, No. 15, Dezember 2004 Online-Version (PDF, engl.; 6,5 MB)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schwarzer Laos-Skorpion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien