Schwarzer Turm (Verlag)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwarzer Turm Verlag
Schwarzer turm logo.jpg
Rechtsform GbR
Gründung 1999
Sitz Weimar (Deutschland)
Leitung Rochus Hahn,
Michael Möller
Produkte Comics,
ArtbooksVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website schwarzerturm.de

Schwarzer Turm ist ein deutscher Comicverlag, der 1999 von dem Drehbuchautor Rochus „Robi“ Hahn (Das Wunder von Bern) und dem Comiczeichner Michael "Mille" Möller gegründet wurde.

Inhalte[Bearbeiten]

Der Verlag bezeichnet sich selbst als „Verlag für subtile Erzählkunst“ und ist vor allem mit Independent-Produktionen wie den Erotikserien Alraune und Arsinoë sowie der Reihe um den hormongestörten Hasen Horst erfolgreich. Unter dem Label erscheinen zahlreiche weitere Comics „made in Germany“.

Ein experimentelles Konzept hat Autor und Verleger Hahn 2005 verwirklicht: Aus mehreren Interviews mit Prostituierten entwickelte er eine große Anzahl von Skripten, die unter Mitarbeit vieler deutscher Comiczeichner zur ebenso erotischen wie authentischen Serie Hurengeschichten verarbeitet wurden. Dabei kam es auch zu einer Zusammenarbeit mit der Berliner Prostituiertenvereinigung Hydra, die die Serie für ihre Aufrichtigkeit lobte.

Panik Elektro[Bearbeiten]

Des Weiteren verlegt Schwarzer Turm seit 2003 die Comicsammlung Panik Elektro, herausgegeben vom Hamburger Comiczeichner Wittek, in der Werke aufstrebender deutscher Künstler, die in einem Wettbewerb ermittelt wurden, veröffentlicht werden. Das Thema des ersten Bandes lautete Autobiographischer Horror, Band zwei huldigte dem Thema Superhelden & Science Fiction. Band drei widmete sich den Lovestories, der vierte Band trägt den Titel Mein größter Fehler und der fünfte behandelt das Thema Disco.

Paper Theatre[Bearbeiten]

Seit 2005 ist auch eine Manga-Sparte hinzugekommen. Ähnlich wie Panik Elektro verlegt der Schwarze Turm eine zur Zeit dreimonatlich erscheinende Reihe namens Paper Theatre, in der junge deutsche Zeichner aus dem Manga-Bereich ihre Geschichten veröffentlichen. Auch einige Einzelbände sind bereits erschienen oder in Planung. Zu ihnen gehören die Horroranthologie 200g Hack, sowie die Märchenanthologie Es war keinmal…, deren Mitglieder durch einen Wettbewerb ermittelt wurden, die Erotik-Anthologie Hungry Hearts (Herausgeberin ist Beatrice Beckmann) und die Sammlung von Shojo-Kurzmangas Blütenträume, deren Herausgeberin Natalie Wormsbecher (Summer Rain) ist.

Auch im Kinderbuchbereich entstand ein Band namens Kulla von der Zeichnerin Anne Pätzke, der beim Tokyopop-Verlag neu aufgelegt und fortgesetzt wird.

Subway to Sally[Bearbeiten]

In Zusammenarbeit mit dem Verlag Egmont Manga und Anime erscheint im März 2008 ein großer Sammelband, der verschiedene Songtexte der populären Folk-Metal-Band Subway to Sally in Comic-Form präsentiert.

Sitz und Vertrieb[Bearbeiten]

Der Schwarzer Turm Verlag ist eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts und hat seinen Sitz in Weimar in Thüringen. Er vertreibt seine Comics über den MSW Medien Service, den Peter Poluda Medienvertrieb und das Internet.

Weblinks[Bearbeiten]