Schwarzkopf-Phoebetyrann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwarzkopf-Phoebetyrann
Schwarzkopf-Phoebetyrann (Sayornis nigricans)

Schwarzkopf-Phoebetyrann (Sayornis nigricans)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Familie: Tyrannen (Tyrannidae)
Gattung: Sayornis
Art: Schwarzkopf-Phoebetyrann
Wissenschaftlicher Name
Sayornis nigricans
(Swainson, 1827)
Sayornis nigricans -Montana de Oro State Park, California, USA-8.jpg

Der Schwarzkopf-Phoebetyrann (Sayornis nigricans) ist ein amerikanischer Schreivogel.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 16 cm lange Schwarzkopf-Phoebetyrann ist weitgehend schwarz gefärbt, nur Bauch und Steiß sind weiß. Die aufrechte Haltung des sitzenden Vogels und der lange, gestelzte Schwanz sind weitere Merkmale.

Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vogel lebt in offenen Gebieten in Wassernähe vom Südwesten Nordamerikas über Mittelamerika bis nach Bolivien und Nordwestargentinien.

Verhalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schwarzkopf-Phoebetyrann späht von einer Warte in Wassernähe aus nach Insekten, die er im Flug jagt. Gelegentlich fängt er auch kleine Fische im seichten Wasser.

Fortpflanzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einem Schalennest aus Lehmklumpen und Gras, das oft auf einem Felsabsatz in Wassernähe gebaut wird, werden zwei bis sechs Eier zwei bis drei Wochen lang bebrütet. Mit drei Wochen werden die Jungvögel flügge. Häufig brütet der Vogel zweimal im Jahr.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schwarzkopf-Phoebetyrann – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien