Schwebebahnstation Werther Brücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Werther Brücke
Neubau Werther Bruecke.jpeg
Eröffnung: 27. Juni 1903
Neubau: 2013
Stadtteil: Barmen
Lage: Wasserstrecke
Stationsnummer: 18
Streckenkilometer: 12,0
Stützen: 425–426

Die Schwebebahnstation Werther Brücke ist eine Station der Wuppertaler Schwebebahn im Stadtbezirk Barmen der Stadt Wuppertal. Sie liegt auf der Wasserstrecke zwischen den Schwebebahnstationen Alter Markt (Richtung Vohwinkel) und Wupperfeld (Richtung Oberbarmen).

Im Zuge der Schwebebahnmodernisierung wurde die Station 2013 komplett neu errichtet.

Lage und Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alte Station (1913)

Die Haltestelle Werther Brücke befindet sich in Barmen am Ostende des Werths bzw. der Barmer Innenstadt, an der namensgebenden Werther Brücke.

Die alte Station stammte noch aus der Ursprungszeit und wurde als schönste der verbliebenen Vorkriegs-Stationen beschrieben, da sie als einzige noch deutlich sichtbare Jugendstil-Elemente besaß. 1984 wurde sie restauriert und erhielt, in Zusammenarbeit mit der Wuppertaler Künstlerin Anneliese Reckewitz-Epple, die ursprüngliche Farbgebung zurück.[1]

Bereits im Februar 2011 begannen Vorbereitungen zur Erneuerung der Station. Ende 2012 wurde sie demontiert und bis zum 12. August 2013 von der Firma Spiekermann formidentisch wiederaufgebaut. Am 19. August 2013 wurde die Station offiziell von Oberbürgermeister Peter Jung und dem Vorsitzenden der WSW-Geschäftsführung Andreas Feicht eröffnet. Am Werther Brunnen wurde die Eröffnung durch die WSW, der Immobilien-Standort-Gemeinschaft (ISG) Barmen-Werth und Einwohnern von Wuppertal gefeiert[2] und es wurde zu kostenlosen Fahrten mit dem Kaiserwagen eingeladen. Am 20. Januar 2014 wurde eine neue LED-Außenbeleuchtung von den WSW vorgestellt.[3]

Schwebebahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linie Verlauf Takt
Symbol der Wuppertaler Schwebebahn60 Wuppertaler Schwebebahn: Vohwinkel Bruch Hammerstein Sonnborner Straße Zoo/Stadion Varresbecker Straße Westende Pestalozzistraße Robert-Daum-Platz Ohligsmühle Hauptbahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn Kluse Landgericht Völklinger Straße Loher Brücke Adlerbrücke Alter Markt Werther Brücke Wupperfeld Oberbarmen Bf Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn 3–4 min

Umsteigemöglichkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linie Verlauf Takt
332 W-Barmen, Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svgW-Barmen, Werther Brücke – W-Wichlinghausen, Markt – Sprockhövel – Sprockhövel, Niedersprockhövel – Hattingen, Mitte S-Bahn-Logo.svg 60 min
608 (W-Barmen Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svg–) W-Barmen, Alter Markt – W-Barmen, Werther Brücke – W-Oberbarmen Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svg – W-Langerfeld, Dieselstraße Schleife (– Schwelm Bahnhof S-Bahn-Logo.svg – Ennepetal, Busbahnhof) (30 min) 10–30 min (30 min) (So 30 min (60 min))
624 W-Barmen Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svgW-Barmen, Werther Brücke – W-Wichlinghausen Markt – W-Wichlinghausen, Sternenberg 20 min (NVZ, Sa+So 30 min)
640 W-Barmen, Clausenhof – W-Barmen Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svgW-Barmen, Werther Brücke – W-Barmen, Heidter Berg – W-Ronsdorf, Parkstraße – W-Ronsdorf, Am Stadtbahnhof – W-Ronsdorf, Echoer Straße 20 min (NVZ, Sa+So 30 min)
NE4 W-Elberfeld, Hauptbahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svg – W-Elberfeld, Am Engelnberg – W-Barmen, Alter Markt – W-Barmen, Werther Brücke – W-Wichlinghausen Markt – W-Wichlinghausen, Sternenberg – W-Barmen, Werther Brücke – W-Barmen, Alter Markt – W-Elberfeld, Am Engelnberg – W-Elberfeld, Hauptbahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svg 60 min (nur Sa–So Nacht)
NE5 W-Elberfeld, Hauptbahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svg – W-Unterbarmen, Friedhof – W-Barmen – W-Heckinghausen – W-Langerfeld, Markt – W-Nächstebreck – W-Oberbarmen Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svgW-Barmen, Werther Brücke – W-Barmen Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svg – W-Elberfeld, Hauptbahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svg 60 min (nur Sa–So Nacht)
NE8 W-Barmen Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svgW-Barmen, Werther Brücke – W-Oberbarmen Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svg – W-Beyenburg Mitte – W-Beyenburg, Grünental – W-Oberbarmen Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svgW-Barmen, Werther Brücke – W-Barmen Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svg eine Fahrt pro Tag (nur Sa–So Nacht)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Schwebebahnstation Werther Brücke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Eintrag in der Wuppertaler Denkmalliste

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Barmen (Memento vom 4. Januar 2015 im Webarchiv archive.today) auf der Webseite von Wolfgang Mondorf
  2. Stefan Melneczuk: Werther Brücke: Neubau ist vom Original kaum zu unterscheiden. In: Westdeutsche Zeitung. 20. August 2013, abgerufen am 28. November 2020.
  3. WSW: Wuppertaler Stadtwerke schließen Schwebebahnausbau ab, veröffentlicht am 14. April 2014, abgerufen am 24. März 2019

Koordinaten: 51° 16′ 20″ N, 7° 12′ 24″ O