Schwedische Volleyballnationalmannschaft der Männer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schweden
SchwedenSchweden
Verband Confédération Européenne de Volleyball (CEV)
Homepage Svenska Volleybollförbundet
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 1990, 1994
Bestes Ergebnis 10. Platz 1990
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen 1988
Bestes Ergebnis 7. Platz 1988
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 1967, 1971, 1985-1993
Bestes Ergebnis 2. Platz 1989
World Cup
Endrundenteilnahmen keine
Bestes Ergebnis keine
Weltliga
Endrundenteilnahmen keine
Bestes Ergebnis keine
Europaliga
Endrundenteilnahmen keine
Bestes Ergebnis keine
(Stand: 2. Juli 2008)

Die schwedische Volleyballnationalmannschaft der Männer ist eine Auswahl der besten schwedischen Spieler, die den Svenska Volleybollförbundet bei internationalen Turnieren und Länderspielen repräsentiert.

Geschichte[Bearbeiten]

Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

Schweden nahm 1990 zum ersten Mal an einer Volleyball-Weltmeisterschaft teil und wurde Zehnter. Vier Jahre später belegten die Schweden den 13. Platz. Danach konnten sie sich nicht mehr qualifizieren.

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Das einzige olympische Turnier mit schwedischer Beteiligung gab es 1988 in Seoul. Schweden erreichte den siebten Rang.

Europameisterschaft[Bearbeiten]

Bei den ersten beiden Teilnahmen an einer Volleyball-Europameisterschaft kamen die Schweden 1967 und 1971 nicht über die Plätze 16 und 17 hinaus. 1985 kehrten sie als Neunter zurück und zwei Jahre später waren sie als Vierter schon nahe an den Medaillenrängen. 1989 im eigenen Land erreichten sie schließlich das Finale gegen Italien. Anschließend gab es noch zwei neunte Plätze.

World Cup[Bearbeiten]

Der World Cup fand bisher ohne Schweden statt.

Weltliga[Bearbeiten]

In der Weltliga hat Schweden ebenfalls nicht mitgespielt.

Europaliga[Bearbeiten]

Auch in der Europaliga war Schweden bisher nicht vertreten.

Weblinks[Bearbeiten]