Schweizer Buchzentrum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Das (Schweizer) Buchzentrum (BZ) ist das führende Dienstleistungsunternehmen für den Schweizer Buchhandel.

1882 wurde das Buchzentrum als Schweizerisches Vereinssortiment AG (SVS) gegründet. 1885 wurde es in eine Genossenschaft umgewandelt und 1968 in Schweizer Buchzentrum (SBZ) umbenannt.

Schwerpunktmässig ist das Buchzentrum eine Verlagsauslieferung und führt zusätzlich ein Barsortiment. Zudem bietet es eine grosse Auswahl an fremdsprachigen Büchern und Multimedia an.

Das Buchzentrum befindet sich in Hägendorf im Kanton Solothurn, 5 km südwestlich von Olten. Es beschäftigt 470 Angestellte, hat für 650 Verlage die Verlagsauslieferung, 6.0 Mio. Exemplare am Lager und besitzt 21'500 m² Lagerfläche.

Der operative Teil der Genossenschaft Schweizer Buchzentrum wurde per 1. März 2001 in die Buchzentrum AG (BZ) ausgelagert. An der Buchzentrum AG ist die deutsche Libri GmbH mit 20 % beteiligt.

2015 verkaufte Orell Füssli seine Minderheitsbeteiligung am Postkartenverlag Photoglob an das Buchzentrum, infolge dessen Photoglob sein Sitz nach Hägendorf verlegte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]