Schweizerischer Verband Eisenbahn-Amateur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo des Schweizerischen Verbandes Eisenbahn-Amateur und der Zeitschrift Eisenbahn Amateur.

Der Schweizerische Verband Eisenbahn-Amateur, abgekürzt SVEA, französisch: Association Suisse Eisenbahn Amateur, abgekürzt ASEA, ist ein in der Schweiz tätiger Verband und hat als Verein seinen Sitz am jeweiligen Wohnort des Verbandspräsidenten. Mit Stand 2019 ist dies Ollon[1] in der französischsprachigen Westschweiz. Der Verband ist Mitglied beim der kontinentaleuropäischen Dachorganisation Verband der Modelleisenbahner und Eisenbahnfreunde Europas, abgekürzt MOROP.

Zielsetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zielsetzungen ist die Herausgabe der Zeitschrift Eisenbahn Amateur sowie die Durchführung der jährlich stattfindenden Hauptversammlung. Ebenso ist die Durchführung der Jahreshauptversammlung des Verbandes der Modelleisenbahner und Eisenbahnfreunde Europas, abgekürzt MOROP, Sache des Verbandes wenn diese, wie das gelegentlich vorkommt, in der Schweiz stattfindet.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verband umfasst nach seinen Angaben fast 90[2] Hobby-Eisenbahn- und -Modelleisenbahnvereine, darunter der Verein Furka-Bergstrecke mit seinen über 7600 Mitglieder[3], eine Gruppe von Privatpersonen mit ihrem Hobbyraum[4] sowie die in Grossbritannien tätige Swiss Railways Society die die englischsprachige schweizbezogene Zeitschrift SWISS EXPRESS herausgibt.

Der Verband bindet mit Stand 2019 nur noch eine Minderheit der Schweizerischen Eisenbahn- und Modelleisenbahnvereine. Bei den Eisenbahnvereinen, den Vereinen der sogenannten Grosstraktion, sind es nicht einmal mehr 20 %[5] der Vereine.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schweizerischer Verband Eisenbahn-Amateur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verbandspräsident: Urban Rüegger, 1867 Ollon, abgerufen am 16. März 2019.
  2. Schweizerischer Verband Eisenbahn-Amateur, Homepage, abgerufen am 22. Februar 2019
  3. Eisenbahn Amateur (Zeitschrift) Februar 2019, Seite 94, Klubmitteilungen, Verein Furka-Bergstrecke.
  4. Eisenbahn Amateur (Zeitschrift) Februar 2019, Seite 94, Klubmitteilungen, Modulatelier Burgdorf.
  5. Vergleich der Mitgliederliste des SVEA (Club-Adressen) und des HECH (Unsere Mitglieder), abgerufen am 16. März 2019.