Scott Machado

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basketballspieler
Scott Machado
Scott Machado
Spielerinformationen
Voller Name Michael Scott Machado
Geburtstag 8. Juni 1990 (31 Jahre und 103 Tage)
Geburtsort Queens, New York, Vereinigte Staaten
Größe 185 cm
Position Point Guard
Highschool Saint Benedict's Preparatory School
College Iona College (New York)
NBA Draft 2012, nicht ausgewählt
Vereinsinformationen
Verein Rasta Vechta
Liga Basketball-Bundesliga
Trikotnummer 5
Vereine als Aktiver
2012–2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Rockets
0 000 2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Golden State Warriors
2013–2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Santa Cruz Warriors
0 000 2014 FrankreichFrankreich ASVEL Lyon
2014–2015 EstlandEstland BC Kalev
2015–2016 DeutschlandDeutschland EWE Baskets Oldenburg
0 000 2016 DeutschlandDeutschland Rasta Vechta
2016–2017 SpanienSpanien Bàsquet Manresa
2017–2019 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten South Bay Lakers
0 000 2019 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles Lakers
Nationalmannschaft
2012– BrasilienBrasilien Brasilien

Michael Scott Machado (* 8. Juni 1990 in Queens, New York) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler brasilianischer Abstammung. Er spielt momentan für den spanischen Club ICL Manresa in der ACB Liga auf der Position des Spielmachers.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Scott Machado wuchs im New Yorker Stadtteil Queens als Sohn brasilianischer Eltern auf. Er wurde bei der NBA-Draft 2012 nicht ausgewählt. Er unterschrieb im November 2012 einen Vertrag bei den Houston Rockets. In seiner ersten NBA-Saison kam auf 6 Spiele und wurde immer wieder an das Farmteam der Rockets entsandt, die Rio Grande Valley Vipers. Für die Rockets selbst spielte er insgesamt bei 5 Play-Off Spielen mit. Im April 2013 unterschrieb er dann einen Vertrag bei den Golden State Warriors bis zum Rest der Saison. Die Saison 2013/14 begann Machado in der NBA D-League für die Santa Cruz Warriors. Im April 2014 wechselte er nach Europa zum französischen ASVEL. Für die Saison 2014/15 unterschrieb Machado einen Vertrag bei BC Kalev, der in der VTB United League spielte. Hier wurde er zum Spieler des Monats März 2015 gewählt.[1] Im Juli 2015 unterzeichnete Machado bei den EWE Baskets Oldenburg in der Basketball-Bundesliga. Jedoch blieb er auch dort nur für eine Saison und wechselte zu Beginn der BBL Saison 2016/2017 zum BBL Aufsteiger Rasta Vechta. Am 5. Dezember wurde sein Vertrag jedoch aufgelöst, danach spielte er für den spanischen Club ICL Manresa in der spanischen ACB Liga.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Scott Machado – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Scott Machado: March MVP. (Nicht mehr online verfügbar.) vtb-league.com, 2. April 2014, archiviert vom Original am 7. Dezember 2015; abgerufen am 11. November 2015 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vtb-league.com