Scottish Premiership 2018/19

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Scottish Premiership 2018/19
SchottlandSchottland
Meister Celtic Glasgow
Champions-League-
Qualifikation
Celtic Glasgow
Europa-League-
Qualifikation
Glasgow Rangers
FC Kilmarnock
FC Aberdeen
Pokalsieger Celtic Glasgow
Relegation ↓ FC St. Mirren
Absteiger FC Dundee
Mannschaften 12
Spiele 228  + 6 Relegationsspiele
Tore 578  (ø 2,54 pro Spiel)
Zuschauer 3.641.850  (ø 15.973 pro Spiel)
Torschützenkönig KolumbienKolumbien Alfredo Morelos
(Glasgow Rangers, 18 Tore)
Premiership 2017/18

Die Scottish Premiership war 2018/19 die sechste Austragung als höchste schottische Fußball-Spielklasse der Herren unter diesem Namen. Die Liga wurde offiziell als Ladbrokes Scottish Premiership ausgetragen.[1] Es war zudem die 122. Austragung der höchsten Fußball-Spielklasse innerhalb der Scottish Football League in welcher der Schottische Meister ermittelt wurde. Die Spielzeit begann am 4. August 2018 und endete mit dem 38. Spieltag am 19. Mai 2019.[2] Zwischen dem 31. Dezember 2018 und 18. Januar 2019 gab es eine Winterpause.

Nach der regulären Saison, die als 1. Runde bezeichnet wurde und in der alle Mannschaften jeweils dreimal gegeneinander antreten, begann die abschließende 2. Runde, die in zwei Gruppen der Meisterschafts- und Abstiegs-Play-offs unterteilt wurde. Der Elftplatzierte der Premiership trat danach in Relegationsspielen an, in der der Zweit-, Dritt- und Viertplatzierte der Scottish Championship teilnahmen. Der Tabellenletzte stieg direkt ab.

Als Aufsteiger aus der letztjährigen Championship nahmen der FC St. Mirren und FC Livingston an der Premiership teil. Titelverteidiger war Celtic Glasgow.

Die Meisterschaft gewann zum insgesamt 50. Mal in der Vereinsgeschichte Celtic Glasgow. Es war zudem der achte Titel infolge. Durch einen 3:0-Auswärtssieg am 4. Mai 2019 gegen den FC Aberdeen konnten die Bhoys die Meisterschaft bereits am 35. Spieltag gewinnen und qualifizierten sich damit als Meister für die folgende Champions League Saison 2019/20. Die Glasgow Rangers, der FC Kilmarnock und FC Aberdeen qualifizierten sich für die Europa League. Celtic gewann in derselben Saison den schottischen Pokal und Ligapokal womit sie das dritte nationale Triple in Folge und das sechste insgesamt holten.

Der FC Dundee stieg nach fünf Spielzeiten in der Erstklassigkeit wieder in die 2. Liga ab. Der FC St. Mirren nahm an der Relegation teil, konnte aber nach zwei Unentschieden gegen Dundee United mit einem Sieg im Elfmeterschießen den Klassenerhalt sichern.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage der Vereine der Scottish Premiership 2018/19
Verein Stadt Stadion Kapazität
FC Aberdeen Aberdeen Pittodrie Stadium 20.961
FC Dundee Dundee Dens Park 12.085
Celtic Glasgow Glasgow Celtic Park 60.355
Glasgow Rangers Glasgow Ibrox Stadium 50.947
Hamilton Academical Hamilton New Douglas Park 06.000
Heart of Midlothian Edinburgh Tynecastle Park 17.529
Hibernian Edinburgh Edinburgh Easter Road 20.421
FC Kilmarnock Kilmarnock Rugby Park 18.128
FC Livingston Livingston Tony Macaroni Arena 08.716
FC Motherwell Motherwell Fir Park 13.677
FC St. Johnstone Perth McDiarmid Park 10.696
FC St. Mirren Paisley St. Mirren Park 08.023

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Celtic Glasgow (M, P, L)  33  24  5  4 071:170 +54 77
 2. Glasgow Rangers  33  19  9  5 073:240 +49 66
 3. FC Kilmarnock  33  16  10  7 046:280 +18 58
 4. FC Aberdeen  33  17  7  9 052:370 +15 58
 5. Hibernian Edinburgh  33  14  10  9 049:340 +15 52
 6. Heart of Midlothian  33  15  5  13 038:410  −3 50
 7. FC St. Johnstone  33  13  5  15 032:440 −12 44
 8. FC Motherwell  33  13  4  16 037:470 −10 43
 9. FC Livingston (N)  33  11  9  13 035:330  +2 42
10. Hamilton Academical  33  7  4  22 021:690 −48 25
11. FC St. Mirren (N)  33  5  6  22 024:610 −37 21
12. FC Dundee  33  4  6  23 025:680 −43 18
Stand: Endstand[3]

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

Legende
1. Runde 2018/19:
  • Teilnahme an den Meisterschafts-Play-offs
  • Teilnahme an den Abstiegs-Play-offs
  • Zum Saisonende 2017/18
    (M) Meister des Vorjahres
    (P) Pokalsieger des Vorjahres
    (L) Ligapokalsieger des Vorjahres
    (N) Aufsteiger aus der Scottish Championship 2017/18

    2. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Meisterschafts-Play-offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
     1. Celtic Glasgow (M, P, L)  5  3  1  1 006:300  +3 10 77 87
     2. Glasgow Rangers  5  4  0  1 009:300  +6 12 66 78
     3. FC Kilmarnock  5  3  0  2 004:300  +1 09 58 67
     4. FC Aberdeen  5  3  0  2 005:700  −2 09 58 67
     5. Hibernian Edinburgh  5  0  2  3 002:500  −3 02 52 54
     6. Heart of Midlothian  5  0  1  4 004:900  −5 01 50 51
    Legende
    2. Runde
    Schottischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2019/20
    Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2019/20
    Zum Saisonende 2017/18
    (M) Meister des Vorjahres
    (P) Pokalsieger des Vorjahres
    (L) Ligapokalsieger des Vorjahres

    Abstiegs-Play-offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
     7. FC St. Johnstone  5  2  2  1 006:400  +2 08 44 52
     8. FC Motherwell  5  2  2  1 009:900  ±0 08 43 51
     9. FC Livingston (N)  5  0  2  3 007:110  −4 02 42 44
    10. Hamilton Academical  5  2  2  1 007:600  +1 08 25 33
    11. FC St. Mirren (N)  5  3  2  0 010:500  +5 11 21 32
    12. FC Dundee  5  1  0  4 006:100  −4 03 18 21
    Legende
    2. Runde
    Teilnahme an der Relegation
    Absteiger in die Scottish Championship
    Zum Saisonende 2017/18
    (N) Neuaufsteiger aus der Scottish Championship

    Relegation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Teilnehmer an den Relegationsspielen um einen Platz für die folgende Saison 2019/20 waren Ayr United, Inverness Caledonian Thistle und Dundee United aus der diesjährigen Championship. Hinzu kam der Vorletzte aus der diesjährigen Premiership. Der Sieger jeder Runde wurde in zwei Spielen ermittelt, wobei in der ersten Runde die Mannschaften die sich am Saisonende der Championship auf den Plätzen 3 und 4 befanden aufeinander trafen. Danach spielte der Sieger dieses Spiels in der zweiten Runde gegen den zweiten aus der Championship. Die letzte Runde wurde zwischen dem Elftplatzierten aus der Premiership und dem Sieger der zweiten Runde ausgetragen. Der Sieger der dritten Runde erhielt einen Platz für die neue Saison in der Premiership.

    Erste Runde

    Die Spiele wurden am 7. und 11. Mai 2019 ausgetragen.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Ayr United 2:4  Inverness Caledonian Thistle 1:3 1:1
    Zweite Runde

    Die Spiele wurden am 14. und 17. Mai 2019 ausgetragen.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Inverness Caledonian Thistle 0:4  Dundee United 0:1 0:3
    Dritte Runde

    Die Spiele wurden am 23. und 26. Mai 2019 ausgetragen.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Dundee United 1:1
    (0:2 i. E.)
     FC St. Mirren 0:0 1:1 n. V.

    Personal und Sponsoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Verein Logo Trainer Kapitän Ausrüster Hauptsponsor
    FC Aberdeen FC Aberdeen.svg SchottlandSchottland Derek McInnes SchottlandSchottland Graeme Shinnie Adidas Saltire Energy
    Celtic Glasgow Celtic fc.svg NordirlandNordirland Neil Lennon (interim) SchottlandSchottland Scott Brown New Balance Dafabet
    FC Dundee Dundee FC.svg NordirlandNordirland James McPake (interim) SchottlandSchottland Kenny Miller Puma McEwan Fraser Legal
    Hamilton Academical Hamilton.svg SchottlandSchottland Brian Rice SchottlandSchottland Darian MacKinnon Adidas Euro Mechanical Handling
    Heart of Midlothian Hearts fc.svg SchottlandSchottland Craig Levein SchottlandSchottland Christophe Berra Umbro Save the Children
    Hibernian Edinburgh Hibernian fc.svg EnglandEngland Paul Heckingbottom SchottlandSchottland David Gray Macron Marathonbet
    FC Kilmarnock Coats of arms of None.svg SchottlandSchottland Steve Clarke SchottlandSchottland Kris Boyd Nike QTS
    FC Livingston Coats of arms of None.svg SchottlandSchottland Gary Holt SchottlandSchottland Craig Halkett FBT Tony Macaroni
    FC Motherwell Motherwell FC logo.png NordirlandNordirland Steve Robinson EnglandEngland Peter Hartley Macron BetPark
    Glasgow Rangers Rangers fc.svg EnglandEngland Steven Gerrard EnglandEngland James Tavernier Hummel 32Red
    FC St. Johnstone Coats of arms of None.svg NordirlandNordirland Tommy Wright IrlandIrland Joe Shaughnessy BLK Binn Group
    FC St. Mirren St mirren fc.svg NordirlandNordirland Oran Kearney SchottlandSchottland Stephen McGinn Joma Skyview Capital

    Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Bei gleicher Anzahl von Toren sind die Spieler alphabetisch nach Nachnamen bzw. Künstlernamen sortiert.

    Pl. Nat. Name Logo Mannschaft Tore
    01. KolumbienKolumbien Alfredo Morelos Rangers fc.svg Glasgow Rangers 18
    02. EnglandEngland Sam Cosgrove FC Aberdeen.svg FC Aberdeen 17
    03. FrankreichFrankreich Odsonne Édouard Celtic fc.svg Celtic Glasgow 15
    SchottlandSchottland David Turnbull Motherwell FC logo.png FC Motherwell
    05. EnglandEngland James Tavernier Rangers fc.svg Glasgow Rangers 14
    06. KanadaKanada Scott Arfield Rangers fc.svg Glasgow Rangers 11
    SchottlandSchottland James Forrest Celtic fc.svg Celtic Glasgow
    SchottlandSchottland Eamonn Brophy Coats of arms of None.svg FC Kilmarnock
    09. SchottlandSchottland Steven Naismith Hearts fc.svg Heart of Midlothian 10
    10. SchottlandSchottland Ryan Christie Celtic fc.svg Celtic Glasgow 9
    EnglandEngland Scott Sinclair Celtic fc.svg Celtic Glasgow
    SchottlandSchottland Greg Stewart Coats of arms of None.svg FC Kilmarnock
    13. EnglandEngland Jermain Defoe Rangers fc.svg Glasgow Rangers 8
    SchweizSchweiz Florian Kamberi Hibernian fc.svg Hibernian Edinburgh
    SchottlandSchottland Kenny Miller Dundee FC.svg
    Coats of arms of None.svg
    FC Dundee
    FC Livingston
    Endstand[4]

    Auszeichnungen während der Saison[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Monat Trainer des Monats Spieler des Monats
    August 2018 SchottlandSchottland Craig Levein (Heart of Midlothian) SchottlandSchottland Tony Watt (FC St. Johnstone)
    September 2018 SchottlandSchottland Gary Holt (FC Livingston) SchottlandSchottland Steven Naismith (Heart of Midlothian)
    Oktober 2018 NordirlandNordirland Brendan Rodgers (Celtic Glasgow) SchottlandSchottland James Forrest (Celtic Glasgow)
    November 2018 NordirlandNordirland Tommy Wright (FC St. Johnstone) SchottlandSchottland Ryan Christie (Celtic Glasgow)
    Dezember 2018 SchottlandSchottland Derek McInnes (FC Aberdeen) EnglandEngland Sam Cosgrove (FC Aberdeen)
    Januar 2019 Winterpause (keine Vergabe) Winterpause (keine Vergabe)
    Februar 2019 NordirlandNordirland Steve Robinson (FC Motherwell) SchottlandSchottland Jake Hastie (FC Motherwell)
    März 2019 EnglandEngland Paul Heckingbottom (Hibernian Edinburgh) FrankreichFrankreich Odsonne Édouard (Celtic Glasgow)
    April 2019 EnglandEngland Steven Gerrard (Glasgow Rangers) KanadaKanada Scott Arfield (Glasgow Rangers)

    Trainerwechsel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Verein Trainer Grund Datum Tabellenplatz Nachfolger
    Rangers fc.svg Glasgow Rangers SchottlandSchottland Jimmy Nicholl Ende der Interimszeit 4. Mai 2018 Sommerpause EnglandEngland Steven Gerrard
    St mirren fc.svg FC St. Mirren SchottlandSchottland Jack Ross Wechsel zum AFC Sunderland 25. Mai 2018 Sommerpause EnglandEngland Alan Stubbs
    Coats of arms of None.svg FC Livingston SchottlandSchottland David Hopkin Vertragsende 30. Juni 2018 Sommerpause SchottlandSchottland Kenny Miller
    Coats of arms of None.svg FC Livingston SchottlandSchottland Kenny Miller Vertragsauflösung 23. August 2018 9. SchottlandSchottland Gary Holt
    St mirren fc.svg FC St. Mirren EnglandEngland Alan Stubbs Entlassung 3. September 2018 11. NordirlandNordirland Oran Kearney
    Dundee FC.svg FC Dundee SchottlandSchottland Neil McCann Entlassung 16. Oktober 2018 12. SchottlandSchottland Jim McIntyre
    Hamilton.svg Hamilton Academical SchottlandSchottland Martin Canning Vertragsauflösung 29. Januar 2019 10. SchottlandSchottland Brian Rice
    Hibernian fc.svg Hibernian Edinburgh NordirlandNordirland Neil Lennon Vertragsauflösung 30. Januar 2019 8. SchottlandSchottland Eddie May (interim)
    Hibernian fc.svg Hibernian Edinburgh SchottlandSchottland Eddie May Interimstrainer 13. Februar 2019 8. EnglandEngland Paul Heckingbottom
    Celtic fc.svg Celtic Glasgow NordirlandNordirland Brendan Rodgers Wechsel zu Leicester City 26. Februar 2019 1. NordirlandNordirland Neil Lennon (interim)
    Dundee FC.svg FC Dundee SchottlandSchottland Jim McIntyre Entlassung 13. Mai 2019 12. NordirlandNordirland James McPake (interim)

    Die Meistermannschaft von Celtic Glasgow[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    (Berücksichtigt wurden Spieler mit mindestens einem Einsatz; in Klammern sind die Einsätze und Tore angegeben)

    1. Celtic Glasgow
    Celtic fc.svg

    Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. SPFL announces Ladbrokes as title sponsor. spfl.co.uk/, 13. Mai 2015, abgerufen am 13. April 2018 (englisch).
    2. Key dates announced for Season 2018/19. spfl.co.uk, 20. Februar 2018, abgerufen am 13. April 2018 (englisch).
    3. Scottish Premiership Table, spfl.co.uk
    4. Scottish Premiership Topscorers, BBC.com