Scratchpad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teile dieses Artikels scheinen seit 2012 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Ein Scratchpad bezeichnet ein Computerprogramm zum schnellen Schreiben von Notizen, Einfügen von Zeichnungen und sonstigen Informationen, vergleichbar einem konventionellen Notizblock. Programme mit größerem Leistungsumfang erlauben zum Beispiel Verschlagwortung, Suche und Verwaltung von Links auf interne und externe Dokumente sowie Bild-, Audio- und Videodaten.

Beispiele sind Kurznotizen unter Windows Vista, mit dem „Zettelgröße“ und -farbe verändert und einige wenige Schriftformate möglich sind, Notizen unter Mac OS X oder das Programm Tomboy.[1] In dieser Softwaregattung bietet Microsoft im Office-Paket Office ein solches Programm unter dem Namen Microsoft OneNote an. Ebenfalls zu dieser Gattung gehört Evernote. Andere Programme orientieren sich stärker an der Karteikasten-Metapher und bauen dessen Funktionen aus. Dazu gehören Google Keep, Zettels und ZKN3.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tomboy