Screen Actors Guild Awards 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 17. Verleihung der US-amerikanischen Screen Actors Guild Awards, die die Screen Actors Guild jedes Jahr in den Bereichen Film (6 Kategorien) und Fernsehen (9 Kategorien) vergibt, fand am 30. Januar 2011 im Los Angeles Shrine Exposition Center statt. Die so genannten SAG Awards ehren, im Gegensatz beispielsweise zum Golden Globe Award, nur Film-, Fernseh- und Ensembleschauspieler und gelten als Gradmesser für die bevorstehende Oscar-Verleihung. Gekürt werden die Sieger von den Mitgliedern der Screen Actors Guild, der man angehören muss, um in den Vereinigten Staaten als Schauspieler zu arbeiten.

Die Nominierten waren am 16. Dezember 2010 im Los Angeles’ Pacific Design Center’s Silver Screen Theater von den Schauspielern Rosario Dawson und Angie Harmon bekanntgegeben worden. In den Vereinigten Staaten wurde die Verleihung live von den Kabelsendern TNT und TBS gezeigt.[1]

Für sein Lebenswerk wurde der US-amerikanische Schauspieler Ernest Borgnine gewürdigt.

Gewinner und Nominierte im Bereich Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Colin FirthThe King’s Speech

Jeff BridgesTrue Grit
Robert DuvallAm Ende des Weges – Eine wahre Lügengeschichte (Get Low)
Jesse EisenbergThe Social Network
James Franco127 Hours

Beste Hauptdarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Natalie PortmanBlack Swan

Annette BeningThe Kids Are All Right
Nicole KidmanRabbit Hole
Jennifer LawrenceWinter’s Bone
Hilary SwankBetty Anne Waters (Conviction)

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christian BaleThe Fighter

John HawkesWinter’s Bone
Jeremy RennerThe Town – Stadt ohne Gnade (The Town)
Mark RuffaloThe Kids Are All Right
Geoffrey RushThe King’s Speech

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Melissa LeoThe Fighter

Amy AdamsThe Fighter
Helena Bonham CarterThe King’s Speech
Mila KunisBlack Swan
Hailee SteinfeldTrue Grit

Bestes Schauspielensemble[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anthony Andrews, Helena Bonham Carter, Jennifer Ehle, Colin Firth, Michael Gambon, Derek Jacobi, Guy Pearce, Geoffrey Rush und Timothy SpallThe King’s Speech

Vincent Cassel, Barbara Hershey, Mila Kunis, Natalie Portman und Winona RyderBlack Swan
Amy Adams, Christian Bale, Melissa Leo, Jack McGee und Mark WahlbergThe Fighter
Annette Bening, Josh Hutcherson, Julianne Moore, Mark Ruffalo und Mia WasikowskaThe Kids Are All Right
Jesse Eisenberg, Andrew Garfield, Armie Hammer, Max Minghella, Josh Pence und Justin TimberlakeThe Social Network

Bestes Stuntensemble[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inception

Green Zone
Robin Hood

Gewinner und Nominierte im Bereich Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Darsteller in einem Fernsehfilm oder Miniserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Al PacinoEin Leben für den Tod (You Don’t Know Jack)

John GoodmanEin Leben für den Tod (You Don’t Know Jack)
Dennis QuaidThe Special Relationship
Édgar RamírezCarlos – Der Schakal (Carlos)
Patrick StewartMacbeth

Beste Darstellerin in einem Fernsehfilm oder Miniserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Claire DanesDu gehst nicht allein (Temple Grandin)

Catherine O’HaraDu gehst nicht allein (Temple Grandin)
Julia OrmondDu gehst nicht allein (Temple Grandin)
Winona RyderWhen Love Is Not Enough: The Lois Wilson Story
Susan SarandonEin Leben für den Tod (You Don’t Know Jack)

Bester Darsteller in einer Fernsehserie – Drama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Steve BuscemiBoardwalk Empire

Bryan CranstonBreaking Bad
Michael C. HallDexter
Jon HammMad Men
Hugh LaurieDr. House (House)

Beste Darstellerin in einer Fernsehserie – Drama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Julianna MarguliesGood Wife (The Good Wife)

Glenn CloseDamages – Im Netz der Macht (Damages)
Mariska HargitayLaw & Order: Special Victims Unit
Elisabeth MossMad Men
Kyra SedgwickThe Closer

Bester Darsteller in einer Fernsehserie – Komödie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alec Baldwin30 Rock

Ty BurrellModern Family
Steve CarellDas Büro (The Office)
Chris ColferGlee
Ed O’NeillModern Family

Beste Darstellerin in einer Fernsehserie – Komödie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Betty WhiteHot in Cleveland

Edie FalcoNurse Jackie
Tina Fey30 Rock
Jane LynchGlee
Sofía VergaraModern Family

Bestes Schauspielensemble – Drama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Greg Antonacci, Steve Buscemi, Dabney Coleman, Paz de la Huerta, Stephen Graham, Anthony Laciura, Kelly Macdonald, Gretchen Mol, Aleksa Palladino, Vincent Piazza, Michael Pitt, Michael Shannon, Paul Sparks, Michael Stuhlbarg, Erik Weiner und Shea WhighamBoardwalk Empire

G. W. Bailey, Michael Paul Chan, Raymond Cruz, Jonathan Del Arco, Tony Denison, Robert Gossett, Phillip P. Keene, Corey Reynolds, Kyra Sedgwick, J. K. Simmons und Jon TenneyThe Closer
Jennifer Carpenter, April Hernandez Castillo, Michael C. Hall, Desmond Harrington, Maria Doyle Kennedy, C. S. Lee, Jonny Lee Miller, James Remar, Julia Stiles, Lauren Vélez, Peter Weller und David ZayasDexter
Christine Baranski, Josh Charles, Alan Cumming, Matt Czuchry, Julianna Margulies, Chris Noth, Archie Panjabi, Graham Phillips und Makenzie VegaGood Wife (The Good Wife)
Cara Buono, Jon Hamm, Jared Harris, Christina Hendricks, January Jones, Vincent Kartheiser, Matt Long, Robert Morse, Elisabeth Moss, Jessica Paré, Kiernan Shipka, John Slattery, Rich Sommer, Christopher Stanley und Aaron StatonMad Men

Bestes Schauspielensemble – Komödie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Julie Bowen, Ty Burrell, Jesse Tyler Ferguson, Nolan Gould, Sarah Hyland, Ed O’Neill, Rico Rodriguez, Eric Stonestreet, Sofía Vergara und Ariel WinterModern Family

Scott Adsit, Alec Baldwin, Katrina Bowden, Kevin Brown, Grizz Chapman, Tina Fey, Judah Friedlander, Jane Krakowski, John Lutz, Jack McBrayer, Tracy Morgan, Maulik Pancholy und Keith Powell30 Rock
Max Adler, Dianna Agron, Chris Colfer, Jane Lynch, Jayma Mays, Kevin McHale, Lea Michele, Cory Monteith, Heather Morris, Matthew Morrison, Mike O’Malley, Chord Overstreet, Amber Riley, Naya Rivera, Mark Salling, Harry Shum junior, Iqbal Theba und Jenna UshkowitzGlee
Valerie Bertinelli, Jane Leeves, Wendie Malick und Betty WhiteHot in Cleveland
Leslie David Baker, Brian Baumgartner, Creed Bratton, Steve Carell, Jenna Fischer, Kate Flannery, Ed Helms, Mindy Kaling, Ellie Kemper, Angela Kinsey, John Krasinski, Paul Lieberstein, B. J. Novak, Oscar Núñez, Craig Robinson, Phyllis Smith, Rainn Wilson und Zach WoodsDas Büro (The Office)

Bestes Stuntensemble[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

True Blood

Burn Notice
CSI: NY
Dexter
Southland

Preis für das Lebenswerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ernest Borgnine

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nominations Announced for the 17th Annual Screen Actors Guild Awards®. In: SAGAwards.org. 16. Dezember 2010. Archiviert vom Original am 27. Juli 2011. Abgerufen am 3. Februar 2015.