Sea-Land Corporation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sea-Land Corporation war eine US-amerikanische Schifffahrtsgesellschaft.

Die Sea-Land Corporation wurde von Malcom McLean gegründet und gehörte zu den Pionieren der Containerschifffahrt. Ab 1988 war sie Teil der CSX Corporation, welche sie 1999 an die dänische A. P. Møller-Mærsk-Gruppe verkaufte. Die Schiffe fahren unter dem gemeinsamen Namen Mærsk Line.

Die Reederei betrieb unter anderem folgende Schiffe bzw. Schiffsklassen:

Im Januar 2014 gab Mærsk bekannt, wieder eine eigenständige Reederei unter dem Namen SeaLand aufzubauen, die ab Januar 2015 die inneramerikanischen Dienste betreibt.[1]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Cudahy, Brian J.: Box boats - How container ships changed the world. Fordham University Press, New York 2006, ISBN 0-8232-2568-2.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Maersk Line Spins off Intra-Americas Services, Announces Dedicated Company to Serve this Growing Trade Region, 8. Januar 2014