Sead Kapetanović

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sead Kapetanović
Personalia
Geburtstag 21. Januar 1972
Geburtsort SarajevoSFR Jugoslawien
Größe 181 cm
Position Abwehr- und Mittelfeldspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1990–1992 FK Željezničar Sarajevo 29 (1)
1992–1993 Viktoria Aschaffenburg
1993–1994 SV Wiesbaden
1994–1995 FSV Frankfurt 33 (6)
1995–1999 VfL Wolfsburg 104 (4)
1999–12/01 Borussia Dortmund 9 (0)
01/02–2003 FK Sarajevo
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1996–2000 Bosnien und Herzegowina 14 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Sead Kapetanović (* 21. Januar 1972 in Sarajevo, SFR Jugoslawien) ist ein ehemaliger bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kapetanović begann seine Karriere beim FK Željezničar Sarajevo und kam Anfang der 1990er Jahre nach Deutschland. Hier schloss er sich zunächst Viktoria Aschaffenburg an (1992/93), ein Jahr später unterschrieb er einen Vertrag beim Hessen-Oberligisten SV Wiesbaden.

Zur Spielzeit 1994/95 wechselte er zum FSV Frankfurt und damit in die 2. Fußball-Bundesliga. Kapetanović wurde auf Anhieb Stammspieler, konnte aber nicht verhindern, dass der FSV abgeschlagen Letzter wurde und abstieg. Der Bosnier ging zum VfL Wolfsburg und blieb damit in der Zweiten Liga. Auch bei den „Wölfen“ kam er regelmäßig zum Einsatz, wenn auch des Öfteren nur als „Joker“, und feierte 1997 unter Trainer Willi Reimann den Aufstieg in die Bundesliga. Nach insgesamt vier Jahren beim VfL verließ er den Verein Richtung Borussia Dortmund.

Beim BVB vermochte er sich nicht durchzusetzen, daher ging er nach zweieinhalb Jahren im Januar 2002 zurück in seine Heimat. Dort war er noch zwei Spielzeiten für den FK Sarajevo aktiv.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liga Spiele (Tore)
Bundesliga 57 (2)
2. Bundesliga 88 (8)
Wettbewerb
DFB-Pokal 01 (0)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]