Sean Michaels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sean Michaels (2011)

Sean Michaels (bürgerlich Andre Allen; * 20. Februar 1958 in Brooklyn, New York) ist ein US-amerikanischer Pornodarsteller und -regisseur.

Karriere[Bearbeiten]

Sean Michaels begann seine Karriere als Darsteller im Jahr 1985 bzw. als Regisseur im Jahr 1991. Seitdem hat er laut IAFD in über 1300 Filmen mitgespielt und 212 mal Regie geführt. Er ist damit zusammen mit Lexington Steele und Mr. Marcus einer der bekanntesten afro-amerikanischen Darsteller. Er hat seine eigene Produktionsfirma namens Sean Michaels International.

2004 wurde Sean Michaels als eine von 30 bekannten Pornodarstellern von dem amerikanischen Fotografen Timothy Greenfield-Sanders in seinem Buch XXX: 30 Porn-Star Portraits und seiner HBO-Dokumentation Thinking XXX porträtiert.[1][2]

Er war Gastgeber des XRCO Award 2010 mit Nikki Benz und Lisa Ann. 2008 moderierte er bereits die Urban X Awards mit Olivia O’Lovely.

Michaels bekam mehrere AVN und XRCO Awards.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1993: XRCO Award - Best Anal Sex Scene - Arabian Nights
  • 1993: XRCO Woodsman of the Year
  • 1996: AVN Award - Best Group Sex Scene - Video for World Sex Tour 1
  • 1998: XRCO Best Anal or DP Scene for Tushy Heaven
  • 1999: AVN Best Group Sex Scene - Video for Tushy Heaven
  • 2010: AVN Award – Best Double Penetration Sex Scene – Bobbi Starr & Dana DeArmond's Insatiable Voyage
  • AVN Hall of Fame
  • XRCO Hall of Fame
  • + 12 Nominierungen

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sean Michaels – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Belege[Bearbeiten]

  1. Timothy Greenfield-Sanders: XXX: 30 Porno-Stars im Porträt. (Originaltitel: XXX: 30 Porn-Star Portraits.) Heyne Hardcore, München 2004; S. 100–101, 174–175. ISBN 978-3-453-67515-5.
  2. Thinking XXX. Internet Movie Database, abgerufen am 22. Mai 2015 (englisch).