Sean Patrick Maloney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sean Patrick Maloney (2012)

Sean Patrick Maloney (* 30. Juli 1966 in Sherbrooke, Québec, Kanada) ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Seit 2013 vertritt er den Staat New York im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maloney studierte ab 1986 an der Georgetown University in Washington, D.C., sowie im Anschluss an der University of Virginia in Charlottesville, wo er 1988 seinen Bachelor of Arts und 1992 seinen Juris Doctor erhielt. Danach war er als Rechtsanwalt tätig. In den Jahren 1997 bis 2000 gehörte er zum erweiterten Stab von Präsident Bill Clinton.

2006 kandidierte er erfolglos für die Nominierung zum demokratischen Kandidaten für die Wahl des Attorney General des Bundesstaates New York. Danach war er von 2006 bis 2007 im Stab von Gouverneur Eliot Spitzer. Bei den Kongresswahlen des Jahres 2012 wurde er als Kandidat seiner Partei in das US-Repräsentantenhaus gewählt. Dabei besiegte er die republikanische Amtsinhaberin Nan Hayworth. Am 3. Januar 2013 trat er sein neues Mandat an. Nach einer Wiederwahl im Jahr 2014 konnte er am 3. Januar 2015 eine weitere zweijährige Amtszeit als Kongressabgeordneter antreten.

Maloney wohnt mit seinem Lebenspartner in Coldspring im Bundesstaat New York.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EinzelUS-Repräsentantenhausnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Advocate: Sean Patrick Maloney