Seat Ibiza V

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seat
Seat Ibiza (2017–2021)
Seat Ibiza (2017–2021)
Ibiza V (Typ 6F)
Produktionszeitraum: seit 2017
Klasse: Kleinwagen
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,0–1,5 Liter
(48–110 kW)
Dieselmotoren:
1,6 Liter
(59–85 kW)
Länge: 4059 mm
Breite: 1780 mm
Höhe: 1444–1447 mm
Radstand: 2564 mm
Leergewicht: 1091–1272 kg
Vorgängermodell Seat Ibiza IV

Der Seat Ibiza V ist die fünfte Generation des Ibiza und wird von Seat produziert. Er wurde am 31. Januar 2017 in Barcelona vorgestellt und hatte auf dem 87. Genfer Auto-Salon seine Weltpremiere.

Modelleigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als erstes Fahrzeug im Volkswagen-Konzern basiert der Ibiza auf der neuen MQB-A0 Plattform, auf welcher in Zukunft weitere Modelle von Seat, Volkswagen, Audi und Škoda Auto aufbauen werden. Zum Marktstart am 10. Juni 2017 wurde der Ibiza ausschließlich als Fünftürer angeboten. Der Kombi ST wird nicht mehr angeboten. Eine überarbeitete Version des Ibiza präsentierte Seat am 15. April 2021.[1]

Durch seine um 8,7 cm gewachsene Breite und seinen um 9,5 cm verlängerten Radstand bietet der Fünftürer mehr Platz als sein Vorgänger. Die Ausstattungsvarianten des Vorgängers wurden um die Linie XCellence ergänzt, die parallel zur sportlichen Variante FR die Top-Ausstattung darstellt.[2][3] Bei den Dieselmotoren sind nur noch Ausführungen mit SCR-Speichertechnik (Harnstoff-Einspritzung) lieferbar.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ottomotoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.0 MPI 1.0 TGI 1.0 EcoTSI 1.5 TSI
Bauzeitraum 06/2017–08/2018 11/2018–05/2019 06/2017–08/2018 11/2018–08/2020 seit 09/2020 10/2017–08/2018 02/2019–08/2020 seit 09/2020 06/2017–11/2020 seit 11/2020 seit 09/2020 06/2017–11/2020 08/2017–08/2018 seit 09/2020
Motorbauart und Zylinderanzahl R3-Ottomotor mit Saugrohreinspritzung R3-Ottomotor mit Turbolader und Benzindirekteinspritzung R4-Ottomotor mit Turbolader und Benzindirekteinspritzung
Motorbaureihe VW EA211 VW EA211 evo
Hubraum 999 cm³ 1498 cm³
Verdichtungsverhältnis 10,5 : 1 12,5 : 1 10,5 : 1 11,5 : 1 12,0 : 1 10,3 : 1 10,5 : 1
max. Leistung bei 1/min 48 kW
(65 PS)/
5000–6000
48 kW
(65 PS)/
5500
55 kW
(75 PS)/
6200
59 kW
(80 PS)/
6200
59 kW
(80 PS)/
6300
66 kW
(90 PS)/
4500–5800
66 kW
(90 PS)/
4000–5500
70 kW
(95 PS)/
5000–5500
81 kW
(110 PS)/
5500
85 kW
(115 PS)/
5000–5500
110 kW
(150 PS)/
5000–6000
max. Drehmoment bei 1/min 95 Nm/
3000–4300
95 Nm/
3000
95 Nm/
3000–4300
95 Nm/
3000
93 Nm/
3750
160 Nm/
1900–3500
160 Nm/
1800–3800
175 Nm/
1500–3500
175 Nm/
2000–3500
200 Nm/
2000–3000
200 Nm/
2000–3500
250 Nm/
1500–3500
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 5-Gang Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 7-Gang-DSG
Getriebe, optional (7-Gang-DSG)
Antriebsart Vorderradantrieb
Höchstgeschwindigkeit 162 km/h 167 km/h 169 km/h 181 km/h 180 km/h 184 km/h 182 km/h 188 km/h 195 km/h 195 km/h
(193 km/h)
215 km/h 219 km/h
Beschleunigung,
0–100 km/h
15,2 s 14,7 s 15,3 s 11,8 s 12,1 s 10,9 s 10,2 s
(10,0 s)
9,3 s
(9,5 s)
7,9 s 8,2 s
Leergewicht 1091 kg 1099 kg 1091 kg 1099 kg 1102 kg 1239 kg 1257 kg 1250 kg 1122–1134 kg 1128 kg 1148 kg
(1163 kg)
1140–1149 kg
(1164–1172 kg)
1184 kg 1199 kg
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert)
4,9 l Super 5,0 l Super 4,9 l Super 5,0 l Super 4,7 l Super 5,0 l Super
3,3 kg Erdgas
5,1 l Super
3,3 kg Erdgas
5,2 l Super
3,5 kg Erdgas
4,6–4,7 l Super 4,7 l Super 4,8 l Super
(4,7 l Super)
4,7–5,0 l Super
(4,7–4,9 l Super)
4,9 l Super 5,0 l Super
CO2-Emission (NEFZ) (kombiniert) 112 g/km 107 g/km 114 g/km
88 g/km
92 g/km 93 g/km 105–106 g/km 107 g/km 110 g/km
(108 g/km)
127 g/km
(108–112 g/km)
112 g/km 114 g/km
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 6 Euro 6d-TEMP Euro 6 Euro 6d-TEMP Euro 6d Euro 6 Euro 6d-TEMP Euro 6d Euro 6
(ab 08/2018: Euro 6d-TEMP)
Euro 6d Euro 6
(ab 08/2018: Euro 6d-TEMP)
Euro 6 Euro 6d
  • Werte in runden Klammern gelten für Modelle mit Direktschaltgetriebe (DSG).

Dieselmotoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.6 TDI
Bauzeitraum 10/2017–05/2019 10/2017–08/2020 01/2018–04/2019
Motorbauart und Zylinderanzahl R4-Dieselmotor mit Turbolader und Common-Rail-Einspritzung
Motorbaureihe VW EA288
Hubraum 1598 cm³
Verdichtungsverhältnis 16,2 : 1
max. Leistung bei 1/min 59 kW (80 PS)/2700–4800 70 kW (95 PS)/2750–4600 85 kW (115 PS)/3250–4000
max. Drehmoment bei 1/min 230 Nm/1400–2400 250 Nm/1500–2600 250 Nm/1500–3200
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
Getriebe, optional (7-Gang-DSG)
Antriebsart Vorderradantrieb
Höchstgeschwindigkeit 172 km/h 182 km/h
(181 km/h)
195 km/h
Beschleunigung,0–100 km/h 13,3 s 11,3 s
(11,7 s)
10,0 s
Leergewicht 1247 kg 1253 kg
(1272 kg)
1258 kg
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 3,8 l Diesel 3,8 l Diesel
(4,0 l Diesel)
4,1 l Diesel
CO2-Emission (kombiniert) 99 g/km 100 g/km
(105 g/km)
111 g/km
Abgasnorm nach EU-Klassifikation Euro 6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Seat Ibiza V – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Thomas Harloff: Seat Ibiza Facelift (2021): Kleinwagen vor allem innen aufgefrischt. In: auto-motor-und-sport.de. 15. April 2021, abgerufen am 15. April 2021.
  2. Andreas Haupt: Kein Kombi, kein Dreitürer, kein Cupra: Neuer Seat Ibiza nur als Fünftürer. In: auto motor und sport. (auto-motor-und-sport.de [abgerufen am 8. Februar 2017]).
  3. Der neue SEAT Ibiza – Der Kleinwagen | SEAT. (seat.de [abgerufen am 8. Februar 2017]).