Sebastián Viera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Sebastián Viera
Spielerinformationen
Voller Name Mario Sebastián Viera Galaín
Geburtstag 7. März 1983
Geburtsort FloridaUruguay
Größe 1,85 m
Position Torwart
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2002
2003–2005
2005–2009
2009–2011
2011–
Deportivo Colonia
Nacional Montevideo
FC Villarreal
AE Larisa
Atlético Junior
0 (0)
mind. 16 (0)
75 (0)
20 (0)
174 (0)
Nationalmannschaft
mind. 2003
2004–2009
Uruguay U-20
Uruguay

15 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 1. Juni 2015

Mario Sebastián Viera Galaín (* 7. März 1983 in Florida, Uruguay) ist ein uruguayischer Fußballspieler, er spielt auf der Position eines Torhüters.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Sebastián Viera stand 2002 in Reihen des Zweitligisten Deportivo Colonia in Juan Lacaze, kam dort allerdings nicht in der Segunda División zum Einsatz. Von der Clausura 2003 bis in die Zwischensaison 2005 wird er als Spieler Nacional Montevideos in der Primera División geführt.[1] In dieser Zwischensaison gewann Nacional die Uruguayische Meisterschaft. Bei den "Bolsos" verblieb er auch bis in die Saison 2005/06, in der er 16-mal in der höchsten uruguayischen Spielklasse eingesetzt worden sein soll. Die diese Einsätze belegenden Quellen berichten jedoch auch davon, dass er in jener Spielzeit zum spanischen Erstligisten FC Villarreal wechselte und bis zum Saisonende 29 Erstligapartien absolvierte. In den Spielzeiten 2006/07 und 2007/08 folgten weitere 28 bzw. 18 Begegnungen der Primera División mit seiner Beteiligung. In der Saison 2008/09 wurde er nicht mehr in der Liga berücksichtigt. Sodann schloss er sich dem griechischen Verein AE Larisa an, für den er 2009/10 14 und 2010/11 weitere sechs Ligaspiele bestritt. In den ersten Januartagen 2011 wechselte er nach Kolumbien zu Atlético Junior. Dort kam Viera bislang (Stand: 1. Juni 2015) in 174 Ligaspielen, neun Begegnungen der Copa Libertadores, 21 Partien der Copa Colombia und im Jahr 2012 in zwei Super-Cup-Spielen zum Einsatz.[2][3][4]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Viera nahm mit der uruguayischen U-20-Nationalmannschaft an der U-20-Südamerikameisterschaft 2003 teil. 2004 profitierte er von einer Verletzung Fabián Carinis und wurde für die uruguayische A-Nationalmannschaft in den Kader der Copa América 2004 berufen.[5] Viera debütierte am 18. Juli 2004 unter Nationaltrainer Jorge Fossati beim 3:1-Sieg im Viertelfinale der Copa gegen Paraguay mit einem Startelfeinsatz im A-Nationalteam.[6] Am Ende des Turniers belegte er mit der Mannschaft den dritten Platz. Bis zu seinem bislang letzten Einsatz am 6. Juni 2009 bestritt er 15 Länderspiele, bei denen er insgesamt 16 Gegentreffer hinnehmen musste.[7][8][9]

Erfolge[Bearbeiten]

  • Uruguayischer Meister: 2005

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Profil auf www.playerhistory.com, abgerufen am 2. Juni 2015
  2. Profil auf ESPN Sports, abgerufen am 28. Oktober 2013
  3. Profil auf fichajes.com, abgerufen am 2. Februar 2015
  4. Profil auf soccerway.com, abgerufen am 2. Juni 2015
  5. “Para mí, Falcao es el mejor 9 del mundo”: Sebastián Viera (spanisch) auf futbolete.com, abgerufen am 12. Oktober 2014
  6. Uruguay - International Matches 2001-2005 auf rsssf.com, abgerufen am 12. Oktober 2014
  7. Statistische Daten zu den Länderspieleinsätzen in der uruguayischen Nationalmannschaft auf www.rsssf.com (Stand: 22. August 2013), abgerufen am 31. August 2013
  8. FRANCIA 0 - 0 URUGUAY, abgerufen am 11. Dezember 2012
  9. Uruguay - International Matches 2011-2015 (Stand: 22. Oktober 2012), abgerufen am 11. Dezember 2012