Sebastian-Münster-Gymnasium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sebastian-Münster-Gymnasium
Logo smg ingelheim.jpg
Schulform Mathematisch-Naturwissenschaftliches Gymnasium
Gründung 1890
Adresse

Friedrich-Ebert-Straße 13

Ort Ingelheim
Land Rheinland-Pfalz
Staat Deutschland
Koordinaten 49° 58′ 26″ N, 8° 3′ 14″ OKoordinaten: 49° 58′ 26″ N, 8° 3′ 14″ O
Träger Kreis Mainz-Bingen
Schüler 1806 (Schuljahr 15/16)
Lehrkräfte etwa 140
Leitung Dieter Schacht
Website www.smg-ingelheim.de

Das Sebastian-Münster Gymnasium (Abkürzung SMG) ist ein Gymnasium in der Innenstadt von Ingelheim am Rhein in Rheinland-Pfalz.

Schwerpunkte des Gymnasiums sind der mathematisch-naturwissenschaftliche und der bilinguale Bereich. Im Schuljahr 2015/16 besuchten 1806 Schüler das Sebastian-Münster-Gymnasium. Damit ist es eines der größten Gymnasien in Rheinland-Pfalz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1890 wurde die Schule als Höhere Bürgerschule Ober-Ingelheim gegründet. 1951 erfolgte die Umbenennung in den heutigen Namen nach dem in Nieder-Ingelheim geborenen Sebastian Münster.

Am 24. Oktober 2008 wurde die in 9 Monaten erbaute Mensa eröffnet. Sie kostete insgesamt drei Millionen Euro. Die Schule ist seit dem Schuljahr 2008/09 für Fünft- und Sechtklässler wahlweise als Ganztagsschule zu nutzen.

Im Laufe der Zeit hat diese Schule mit zahlreichen Mannschaften in unterschiedlichen Sportarten am Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ teilgenommen; sie beteiligt sich auch an Mathematik-Wettbewerben und anderen Meisterschaften.

Bekannte Schüler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Artikel auf der Website der Allgemeinen Zeitung Bingen