Sebastian Preuss

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sebastian Preuss (* 9. Mai[1] 1990 in München[2][3]) ist ein deutscher Kickboxer und Fernsehdarsteller. Seit 8. Januar 2020 ist er der Protagonist der zehnten Staffel des Reality-Formats Der Bachelor auf RTL.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sebastian Preuss wuchs mit seiner alleinerziehenden Mutter und zwei Geschwistern[2] im Münchner Stadtteil Fürstenried West[4] auf. Sein älterer Bruder war drogenabhängig und starb 2013 im Alter von 29 Jahren an einer Überdosis des Schmerzmittels Fentanyl.[5] Im Alter von 14/15 Jahren geriet Preuss, nach eigenen Angaben, auf die schiefe Bahn, umgab sich mit falschen Freunden und war an Straßenschlägereien beteiligt.[2][6] Er erhielt mehrere Anzeigen wegen Körperverletzung und wurde zu einer Jugendstrafe verurteilt. Wegen Wiederholungsgefahr kam er in Untersuchungshaft und saß ein halbes Jahr in der JVA Stadelheim ein.[3] Seinen 19. Geburtstag verbrachte er im Gefängnis.[3][6]

Nach seiner Haftentlassung begann Preuss zunächst mit dem Thaiboxen und absolvierte eine Ausbildung zum Maler und Lackierer.[6] Mittlerweile leitet er hauptberuflich als selbständiger Malermeister einen Betrieb mit drei Fachangestellten in München.[2][6][7]

Nebenberuflich ist Preuss als Profi-Kickboxer aktiv.[7] Für den professionellen Kampfsport wurde er von dem bekannten deutschen Kickbox-Trainer Mladen Steko entdeckt.[3] Preuss ist mehrfacher Deutscher Meister im Kickboxen.[2][7] Im Februar 2018 wurde er WKU-Europameister in der 90-Kilo-Klasse. Im April 2018 wurde er in München schließlich WKU-Weltmeister in der 90-Kilo-Klasse.[8] Im Juni 2019 verteidigte er erfolgreich den Weltmeistertitel.[9] Preuss ist außerdem „ISKA Amateur Weltmeister“ (2015).[10]

Preuss ist nach zwei längeren Beziehungen seit Februar 2018 wieder Single.[3] Er hat mittlerweile über 95.000 Follower auf Instagram (Stand: Januar 2020).[11] Neben dem Sport gehören Reisen, Wandern und Klettern in der bayerischen Berg- und Seenlandschaft zu seinen Hobbys.[2][3] Preuss lebt in München.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SEBASTIAN PREUSS ALIAS DER BACHELOR 2020. Basisdaten bei VIP.de. Abgerufen am 7. Januar 2020
  2. a b c d e f Neuer "Bachelor": Das ist Sebastian Preuss. In: Augsburger Allgemeine vom 4. Dezember 2019. Abgerufen am 9. Dezember 2019.
  3. a b c d e f Traumfrau, Hobbys, Vergangenheit: ALLE INFOS ZUM BACHELOR SEBASTIAN PREUSS. In: Cosmopolitan vom 6. November 2019. Abgerufen am 9. Dezember 2019.
  4. Bachelor 2020 (RTL): Was Sebastian da getan hat, ist unglaublich!. In DerWesten.de vom 9. Januar 2019. Abgerufen am 19. Januar 2020
  5. Bachelor Sebastian Preuss: Sein Bruder starb an einer Überdosis Schmerzmittel. In RTL.de vom 10. Januar 2019. Abgerufen am 19. Januar 2020
  6. a b c d e Kickboxer mit Knast-Erfahrung: Der neue Bachelor ist ein echter Bad Boy. In RP Online vom 8. Dezember 2019. Abgerufen am 9. Dezember 2019.
  7. a b c Der Bachelor 2020: Sebastian Preuss: Kickbox-Weltmeister wird neuer Rosenkavalier. In: Südwestpresse vom 10. Oktober 2019. Abgerufen am 9. Dezember 2019.
  8. Kickbox-Profi Sebastian Preuss unter Vertrag. Abgerufen am 9. Dezember 2019.
  9. Weltmeister mit Augenverletzung: Nach wackeliger Titelverteidigung: Kickboxer Sebastian Preuss im Krankenhaus. In ran.de vom 20. Juni 2019. Abgerufen am 9. Dezember 2019.
  10. Profis und Amateure. Steko's München. Abgerufen am 9. Dezember 2019.
  11. Sebastian Preuss. Profil bei Instagram. Abgerufen am 19. Dezember 2019.