Sebastian Schönberger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sebastian Schönberger Straßenradsport
Sebastian Schönberger (2014)
Sebastian Schönberger (2014)
Zur Person
Geburtsdatum 14. Mai 1994
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Neri Sottoli Selle Italia KTM
Funktion Fahrer
Letzte Aktualisierung: 11. Januar 2019

Sebastian Schönberger (* 14. Mai 1994 in Schalchen) ist ein österreichischer Radrennfahrer.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sebastian Schönberger fuhr ab der Saison 2013 zunächst beim UCI Continental Team Gourmetfein Wels, für er bei den Weltmeisterschaften in Florenz das Mannschaftszeitfahren bestritt. Seine Karriere setzte Schönberger bis 2013 bei Wels fort. 2014 wechselte er für drei Jahre zum Tirol Cycling Team und startete bei drei Straßen-Weltmeisterschaften (2014, 2015 und 2016) im U23-Straßenrennen.

Im Jahr 2018 wechselte Schönberger zum UCI Continental Team Hrinkow Advarics Cycleang und wurde bei der Czech Cycling Tour, einem Rennen der 1. Kategorie, Fünfter der Gesamtwertung. Anschließend wechselte er zur Jahresmitte zum UCI Professional Continental Team Wilier Triestina-Selle Italia. Er bestritt im Oktober 2018 sein erstes Monument des Radsports, die Lombardei-Rundfahrt, und wurde 58.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2019

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sebastian Schönberger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien