Sebastian Schachten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sebastian Schachten
Spielerinformationen
Geburtstag 6. November 1984
Geburtsort Bad KarlshafenDeutschland
Größe 190 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
1989–1997
1997–1998
1998–2000
2000–2004
FC Weser
SVG Einbeck
SVG Göttingen 07
SCW Göttingen
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2004–2005
2005–2007
2007–2011
2007–2011
2009–2010
2011–
SC Paderborn 07
Werder Bremen II
Borussia M'gladbach II
Borussia M'gladbach
SC Paderborn 07 (Leihe)
FC St. Pauli
18 (2)
60 (6)
14 (2)
16 (0)
30 (1)
76 (9)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 11. April 2014

Sebastian Schachten (* 6. November 1984 in Bad Karlshafen) ist ein deutscher Fußballspieler, der seit 2011 beim FC St. Pauli unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Schachten begann mit dem Fußballspielen beim FC Weser (Fußballverein der Orte Bodenfelde und Lippoldsberg/Wahlsburg) und gelangte über die SVG Einbeck, die SVG Göttingen und den SCW Göttingen zum SC Paderborn, mit dem er 2005 in die 2. Bundesliga aufstieg. Zur Saison 2005/06 wechselte Schachten in das Regionalligateam von Werder Bremen, wo er sich zum Stammspieler etablierte. Zur Saison 2007/08 wechselte er zum Zweitligisten Borussia Mönchengladbach. Am 1. Februar 2008 gab er zu sein Debüt in der 2. Bundesliga, als er gegen den 1. FC Kaiserslautern in der 85. Spielminute für Marcel Ndjeng eingewechselt wurde. Mit der Borussia schaffte er den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga. Er selbst jedoch gehörte dabei, auch wegen längeren verletzungsbedingten Ausfällen, nicht zur Mönchengladbacher Stammelf.

2009 kehrte er von Borussia Mönchengladbach auf Leihbasis für ein Jahr zum SC Paderborn 07 zurück, um dort Spielpraxis zu sammeln. Am 1. Juli 2010 schloss er sich wieder der Mannschaft von Borussia Mönchengladbach an, wo er seinen Vertrag bis Juni 2011 erfüllte. Danach wechselte er ablösefrei zum in die zweite Bundesliga abgestiegenen FC St. Pauli. Am 7. Spieltag im Heimspiel gegen 1860 München (4:2 Sieg für St.Pauli) erzielte er das wichtige 2:2 und landete zum ersten mal in der kicker “Elf des Tages”.

Schachten kann in der Abwehr sowohl auf der rechten, als auch auf der linken Außenbahn agieren.

Weblinks[Bearbeiten]